Rezept Huehnerbrust mit Litschis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huehnerbrust mit Litschis

Huehnerbrust mit Litschis

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6912
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2874 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Wursthaut geht nicht ab !
Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, halten Sie die Wurst unter kaltes fließendes Wasser, oder legen Sie sie kurz in Eiswasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  entbeinte Poulardenbruestchen (je ca
3  Schalotten
8  Fruehlingszwiebeln
1  mittelgrosse, feste Banane
12  frische Litschis
4 El. Maiskeimoel
1 Tl. Currypulver
100 ml Kokoscreme
1/2 Tl. gehackte gruene Pfefferschote
1 Tl. Korianderblaettchen
- - Saft von 1 Orange
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Huehnerbrust mit Litschis:

Rezept - Huehnerbrust mit Litschis
Poulardenbruestchen haeuten, quer zur Faser in etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Schalotten schaelen, halbieren und in duennen Scheiben schneiden. Fruehlingszwiebeln von Wurzelansaetzen und welken gruenen Blaettern befreien, der Laenge nach halbieren und in etwa 5 cm lange Stuecke schneiden. Banane schaelen und wuerfeln. Litschis (unter uns: aus der Dose, geht's auch!) schaelen, laengs aufschneiden und Kerne entfernen. Im Wok oder in einer Pfanne 2 El. Oel erhitzen. Das Fleisch darin bei mittlerer bis starker Hitze unter staendigem Wenden braten, bis es sich weiss faerbt. Herausnehmen und beiseite stellen. Das restliche Oel heiss werden lassen. Schalotten und Fruehlingszwiebeln darin bei starker Hitze unter Ruehren etwa 30 Sekunden braten. Curry daruntermischen, Orangensaft und Kokoscreme dazugeben und einmal aufkochen. Bananen, Litschis und Fleisch (mit dem Saft, der sich auf dem Teller gesammelt hat) zufuegen und bei starker Hitze unter Ruehren heiss werden lassen. Mit Salz und der Pfefferschote abschmecken, von der Kochstelle nehmen. Das Korianderkraut fein hacken, das Gericht damit bestreuen und sofort servieren. Dazu: Reis ** From: r.gagnaux@link-ch1.comlink.de Date: Thu, 08 Jul 93 22:12:00 +0200 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Wok, Poularden, Reisgerichte, Gefluegel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 19056 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Enzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für LebenEnzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für Leben
Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es um die 10.000 verschiedene Enzyme, von denen erst ein Fünftel näher erforscht worden ist. Im fein ausbalancierten Gleichgewicht des Körpers spielen Enzyme eine wichtige Rolle, denn ohne Enzyme ist kein Leben denkbar.
Thema 17868 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Brot ist mehr als Mehl und WasserBrot ist mehr als Mehl und Wasser
Unser täglich Brot gib uns heute - wie wichtig dieses alltägliche Nahrungsmittel für uns ist, zeigt schon die Tatsache, dass es Erwähnung im Vaterunser findet, dem wichtigsten Gebet der Christen.
Thema 10592 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |