Rezept Hühnerbrust chinesische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hühnerbrust chinesische Art

Hühnerbrust chinesische Art

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1160
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3610 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quiche Lorraine !
eine weltweit bekannte Spezialität, stammt aus der bäuerlichen Küche Lothringens. Sprachforscher vermuten, dass das Wort Quiche eine mundartliche Abwandlung des Wortes Küche ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
450 g - 500 g Hühnerbrust
1  gestr. Tl Salz
1 El. Soja-Sauce
1  mittelgroße Möhre
2 Scheib. Ananas aus der Dose
1  gestr. Tl Speisestärke
4 El. Öl
2 El. feinste Porreescheiben
2 El. Sherry
1/2 Tl. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Hühnerbrust chinesische Art:

Rezept - Hühnerbrust chinesische Art
Die Hühnerbruststücke mit dem Salz bestreuen und mit Soja-Sauce beträufeln. Die Möhre abschaben, waschen und auf der Rohkostraspel in hauchdünne Scheiben hobeln. Die Ananasscheiben in kleine Stücke schneiden und diese in der Speisestärke wenden. Dann das Fleisch in 5 cm lange, schmale Streifen schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Fleischstreifen darin unter Rühren 3 Minuten rösten. Dann die Möhren und Porreescheiben zufügen und nach weiteren 2 Minuten die Ananasstücke einmischen. Alles zusammen zugedeckt bei mäßiger Hitze 12 Minuten dünsten. In den letzten Minuten noch den Sherry und den Zucker dazugeben. Dazu paßt körniger Reis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelsaft und Apfelwein selber machenApfelsaft und Apfelwein selber machen
Jeden Spätsommer sieht man sie in Hessen, Unterfranken und anderen Apfelgebieten durch die Gegend ziehen: Grüppchen von fröhlichen Menschen, die, mit Säcken, Körben und Bollerwagen bewaffnet, die Streuobstwiesen absuchen.
Thema 44522 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Flambieren - Ein Kulinarisches FeuerwerkFlambieren - Ein Kulinarisches Feuerwerk
Feuer fasziniert einfach. Auch und besonders in der Küche, zum Beispiel beim Flambieren.
Thema 9426 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 15635 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |