Rezept Hühnerbrüstchen italienisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hühnerbrüstchen italienisch

Hühnerbrüstchen italienisch

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1159
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3226 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Belebende Petersilie !
Frische Petersilie „belebt“ getrocknete Kräuter! Die Frische geht auf die getrockneten Kräuter über und der Unterschied im Geschmack ist verblüffend. Gleiche Mengen frischer Petersilie mit getrocknetem Dill, Basilikum, Majoran oder Rosmarin o.ä. in ein verschließbares Glas geben und einige Stunden wirken lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Hühnerbrüstchen ohne Haut und Knochen
2 El. Mehl
200 g Hühnerleber
1 El. Butter oder Margarine
- - Saft einer Zitrone
1/2 Tl. Knoblauchpulver
2  Eigelb
3 El. Sahne
1/2 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
1 El. gehackte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Hühnerbrüstchen italienisch:

Rezept - Hühnerbrüstchen italienisch
Hühnerbrüstchen halbieren, mit Mehl bestäuben und bis zur Verwendung beiseite stellen. Hühnerleber putzen, mit kochendem Wasser überbrühen und in erhitzter Butter oder Margarine kurz anbraten. Leber aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Im verbliebenen Fett die Hühnerbrüstchen anbraten. Nach 10 Minuten Zitronensaft und Knoblauchpulver zufügen, die Leber wieder in die Pfanne geben und den Deckel auflegen. Bei geringer Hitze kurz ziehen lassen. Eigelb mit Sahne, Salz und Pfeffer verrühren. Mischung über die Geflügelteile in der Pfanne gießen. Alles bei geringer Hitze weitere 5 Minuten garen, dabei die Geflügelteile einmal wenden. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20532 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Vanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der GötterVanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der Götter
Wie so viele Bücher rund ums Kochen und um Lebensmittel aus dem Hause des Schweizer AT-Verlags ist auch dieser opulent ausgestattete Band über „Vanille –Gewürz der Göttin“ ein Augenschmaus.
Thema 9840 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?
Für die Glücklichen die ihre Nahrung für den täglichen Bedarf im eigenen Garten anbauen und Obst, Gemüse oder Kräuter täglich frisch verzehren können, ist die Lebensmittelbestrahlung wahrscheinlich eher uninteressant.
Thema 8571 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |