Rezept Hühnerbrüstchen italienisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hühnerbrüstchen italienisch

Hühnerbrüstchen italienisch

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1159
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3250 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puder für die Gummidichtung !
Reiben Sie die Gummidichtung an der Kühlschranktür ab und zu mit etwas Talkum-Puder ein, damit sie geschmeidig bleibt. Der Gummi wird sonst brüchig, und die Kühlschranktür schließt nicht mehr richtig. Es wird mehr Energie verbraucht als notwendig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Hühnerbrüstchen ohne Haut und Knochen
2 El. Mehl
200 g Hühnerleber
1 El. Butter oder Margarine
- - Saft einer Zitrone
1/2 Tl. Knoblauchpulver
2  Eigelb
3 El. Sahne
1/2 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
1 El. gehackte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Hühnerbrüstchen italienisch:

Rezept - Hühnerbrüstchen italienisch
Hühnerbrüstchen halbieren, mit Mehl bestäuben und bis zur Verwendung beiseite stellen. Hühnerleber putzen, mit kochendem Wasser überbrühen und in erhitzter Butter oder Margarine kurz anbraten. Leber aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Im verbliebenen Fett die Hühnerbrüstchen anbraten. Nach 10 Minuten Zitronensaft und Knoblauchpulver zufügen, die Leber wieder in die Pfanne geben und den Deckel auflegen. Bei geringer Hitze kurz ziehen lassen. Eigelb mit Sahne, Salz und Pfeffer verrühren. Mischung über die Geflügelteile in der Pfanne gießen. Alles bei geringer Hitze weitere 5 Minuten garen, dabei die Geflügelteile einmal wenden. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Mexikanische Küche, bunt und feurigDie Mexikanische Küche, bunt und feurig
Chili con Carne, Tacos oder Tortillas in allerlei Variationen – und was hat die mexikanische Küche wohl sonst noch zu bieten? Eine ganze Menge, denn dass Mexiko ein Schmelztiegel der verschiedensten Kulturen ist, zeigt sich auch in der Landesküche.
Thema 7492 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13097 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5057 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |