Rezept Huehnerbruehe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huehnerbruehe

Huehnerbruehe

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15594
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17415 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: verstopfte Pfefferlöscher !
Ein paar Pfefferkörner im Pfefferstreuer verhindern das Verstopfen der Löcher und geben dem gemahlenen Pfeffer außerdem mehr Aroma.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Suppenhuhn; a 1,5 bis 2 kg
1  Suppenbund
1  Rinderknochen
1  Lorbeerblatt
10  Pfefferkoerner
5  Wacholderbeeren
- - Petersilienstengel
- - Etwas Selleriegruen
Zubereitung des Kochrezept Huehnerbruehe:

Rezept - Huehnerbruehe
Aus Huhn, Knochen, Suppenbund und Gewuerzen eine Bruehe kochen. Alles mit kaltem Wasser angiessen, einmal aufkochen lassen. Den groben Schaum abschoepfen und bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel 1 1/2 Stunden koecheln lassen. Durch das Kochen mit geschlossenem Deckel bleibt die Bruehe klar. Die Suppe durch ein Sieb passieren und auf 1 Liter (bei einer Zubereitung mit einem 1,5-2 kg schweren Huhn) einkochen lassen. Das Huehnerfleisch weiterverarbeiten (fuer Salat oder Frikassee). * Quelle: Nach Nordtext 06.05.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Aufbau, Fond, Haehnchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18669 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Germknödel - Duftige Leckerei mit RezeptideeGermknödel - Duftige Leckerei mit Rezeptidee
Was steht ganz oben auf der Prioritätenliste, wenn es zum Urlaub in die Berge geht? Genau: Germknödel essen.
Thema 12595 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6683 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |