Rezept Huehnerbruehe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huehnerbruehe

Huehnerbruehe

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15594
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17532 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sparen beim Wasserkochen !
Kochendes Wasser für Tee oder andere heiße Getränke sollten Sie mit dem Blitzkocher oder einem Kochwasserbehälter und nicht auf dem Herd kochen. Sie sparen damit sehr viel Strom.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Suppenhuhn; a 1,5 bis 2 kg
1  Suppenbund
1  Rinderknochen
1  Lorbeerblatt
10  Pfefferkoerner
5  Wacholderbeeren
- - Petersilienstengel
- - Etwas Selleriegruen
Zubereitung des Kochrezept Huehnerbruehe:

Rezept - Huehnerbruehe
Aus Huhn, Knochen, Suppenbund und Gewuerzen eine Bruehe kochen. Alles mit kaltem Wasser angiessen, einmal aufkochen lassen. Den groben Schaum abschoepfen und bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel 1 1/2 Stunden koecheln lassen. Durch das Kochen mit geschlossenem Deckel bleibt die Bruehe klar. Die Suppe durch ein Sieb passieren und auf 1 Liter (bei einer Zubereitung mit einem 1,5-2 kg schweren Huhn) einkochen lassen. Das Huehnerfleisch weiterverarbeiten (fuer Salat oder Frikassee). * Quelle: Nach Nordtext 06.05.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Aufbau, Fond, Haehnchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der GötterVanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der Götter
Wie so viele Bücher rund ums Kochen und um Lebensmittel aus dem Hause des Schweizer AT-Verlags ist auch dieser opulent ausgestattete Band über „Vanille –Gewürz der Göttin“ ein Augenschmaus.
Thema 10050 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Tipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesundTipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesund
Studieren und jobben kosten eine Menge Energie. Umso wichtiger ist für Studierende eine gesunde Ernährung, die auch Rücksicht auf einen klammen Geldbeutel nimmt. Ist das überhaupt zu schaffen?
Thema 15918 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Esskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den WinterEsskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den Winter
Von September bis November ist Erntezeit für die igeligen Früchtchen: die rotbraunen, zwiebelförmigen Kastanien im Stachelkleid platzen aus ihren Hüllen. Genau die richtige Zeit für ein gesundes Knabbervergnügen.
Thema 39906 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |