Rezept Huehnchen Melbourn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Huehnchen Melbourn

Huehnchen Melbourn

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6910
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4368 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hefeteig vor Zug schützen !
Stellen Sie den Hefeteig immer zugedeckt an einen warmen Ort, damit er gehen kann. So kann die Wärme unter dem Tuch gut gespeichert werden, und der Teig ist gleichzeitig vor Luftzug geschützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Huehnerbrustfilets
1 Tl. Salz
1/2 Tl. Safranpulver
1/2 Tl. Chilipulver
4  frische gruene Pfefferschoten
2  braune Zwiebeln
3  Tomaten
20  mm frische Ingwerwurzel
4  Knoblauchzehen
2  Stengel Zitronengras
2 Tl. Korianderkoerner
25  mm Zimtstange
4  Nelken
1  Muskatnuss
250 ml duenne Kokosmilch
100 ml Pflanzenoel
250 ml dicke Kokosmilch
100 ml Essig
25 g Zucker
Zubereitung des Kochrezept Huehnchen Melbourn:

Rezept - Huehnchen Melbourn
Die Huehnerbruestchen mit Salz, Safran und Chilipulver wuerzen. Die gruenen Pfefferschoten laengs halbieren, die Zwiebeln und Tomaten in Scheiben schneiden. Ingwer, Knoblauch und Zitronengras kleinschneiden und zusammen mit dem Koriander, Kumin, Pfefferkoernern, Zimt, Nelken und Muskat kleinreiben. Die geriebenen Gewuerze zusammen mit den gruenen Pfefferschoten in die duenne Kokosmilch geben und ruehren, bis es gut durchgemischt ist. Das Oel in einer Pfanne erhitzen und die Huehnerbruestchen braten, bis sie fast gar sind und auf beiden Seiten golden. Die Huehnerbruestchen herausnehmen und beiseitestellen. Im Fett die geschnittenen Zwiebeln 2-3 Minuten braten, dann die Tomaten hinzufuegen und die gewuerzte Kokosmilch hinzugiessen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze verringern und fuer etwa zehn Minuten leicht sieden. Die Huehnerbruestchen wieder zuruecktun und die dicke Kokosmilch hinzugiessen, ebenso Essig und Zucker. Gewuerze zum Abschmecken hinzugeben. Wieder zum Kochen bringen, weiterkoecheln, bis sich das Oel an der Oberflaeche absetzt. ** From: c.bluehm@link-f.comlink.de Date: Sun, 27 Dec 1992 15:31:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Gefluegelgerichte, Huehnchen, Indisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 4052 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Der Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und GesundheitDer Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und Gesundheit
Zahlreiche Kochsendungen und die Fülle an Kochbüchern und Ernährungsratgebern zeigen das riesige Interesse der Menschen nicht nur am Genuss, sondern auch an den Vielfältigen Zusammenhängen zwischen Ernährung und Gesundheit.
Thema 3798 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Eine Zwischenmahlzeit für den optimalen TagEine Zwischenmahlzeit für den optimalen Tag
Schon früher hatten Zwischenmahlzeiten für einen langen Tag hohe Bedeutung. Inzwischen hat die Wissenschaft bewiesen, dass kleine Mahlzeiten zwischendurch leistungsfördernd sind.
Thema 16066 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |