Rezept Hsi mi chü keng (Heißer Orangenpudding)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hsi-mi-chü-keng (Heißer Orangenpudding)

Hsi-mi-chü-keng (Heißer Orangenpudding)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27272
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3116 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geschlagener Strudelteig !
Die wichtigste Voraussetzung für Strudelteig ist, dass er gut durchgeknetet wird. Schlagen Sie ihn 50 mal auf ein bemehltes Brett. Am besten, Sie wellen den Strudelteig auf einem bemehlten Leinentuch aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/2 Tas. Sago
1 gross. Orange
1/8 l kaltes Wasser (1)
60 g Zucker
1/2 l kaltes Wasser (2)
Zubereitung des Kochrezept Hsi-mi-chü-keng (Heißer Orangenpudding):

Rezept - Hsi-mi-chü-keng (Heißer Orangenpudding)
Vorbereitung: Sago in einer kleinen Schüssel mit dem Wasser (1) bedecken und wenigstens 4 Stunden quellen lassen. Die Orange mit einem kleinen Messer schälen und jede Spalte von der weißen Haut befreien. Das Orangenfleisch in kleine Stückchen zerteilen. Sago, Orange und Zucker griffbereit stellen. Zubereitung: Den Zucker mit kaltem Wasser (2) in eine 2-l-Kasserolle geben. Über großer Flamme aufkochen und rühren, bis sich der Zucker auflöst. Den Sago abseihen und unter ständigem Rühren langsam in die Kasserolle gießen. Unter Rühren 2 Minuten auf Mittelhitze kochen, bis der Pudding dickt. Das Orangenfleisch unterziehen und noch einmal aufkochen. Sofort zu Tisch geben. Quelle: Emily Hahn: Die chinesische Küche, (C) Time Life 1977 erfaßt: Sabine Becker, 15. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gute Tischmanieren - korrektes Benehmen am TischGute Tischmanieren - korrektes Benehmen am Tisch
„Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?“ soll der große Martin Luther seine Tischgäste gefragt haben, als sie sich seiner Meinung nach unnatürlich dezent benahmen.
Thema 17463 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Die Abalone - ein delikater MeeresbewohnerDie Abalone - ein delikater Meeresbewohner
Ob Meerohr, Seeohr, Seeopal, Ormer oder Paua - gemeint ist immer die Abalone (Haliotis midae), eine Meeresfrucht, von der es weltweit um die 100 verschiedene Arten gibt.
Thema 14295 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15772 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |