Rezept Honiglikör (Bärenfang aus Ostpreußen)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Honiglikör (Bärenfang aus Ostpreußen)

Honiglikör (Bärenfang aus Ostpreußen)

Kategorie - Getränke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24753
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 43130 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Majoran !
Nervenwirksam, spannungslösend, sedativtonisierend. Majoran verbindet sich gut mit Bergamotte und Lavendel. Die Mischung wirkt angenehm entspannend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Honig
200 ml Wasser
1 l Kornbranntwein 40% oder Weinbrand.
Zubereitung des Kochrezept Honiglikör (Bärenfang aus Ostpreußen):

Rezept - Honiglikör (Bärenfang aus Ostpreußen)
Zu empfehlen: Lindenblütenhonig, Heide- oder Akazienblütenhonig Nicht zu empfehlen ist Tannenhonig, er könnte den Likör vielleicht bitter machen. Honig und Wasser in einen Topf geben, auf kleinster Flamme unter ständigem Rühren ganz sanft erhitzen, bis sich der Honig gelöst hat. Das Honigwasser soll stets lippenwarm bleiben und darf nicht zu heiß werden. Das Honigwasser in ein Ansatzgefäß, besser aber in eine 2l Flasche geben. Mit Alkohol auffüllen. Nun die Flasche sanft schütteln, damit sich die beiden Flüssigkeiten gut durchmischen. Flasche verschließen und für 6-8 Wochen an einen möglichst kühlen Platz stellen. (Der Honig bildet gerne Schlieren. Diese werden am leichtesten beseitigt, wenn die Honiglösung möglichst kühl aufbewahrt wird). Den Ansatz durch ein Filterpapier laufen lassen. Danach wieder in eine Flasche füllen, verschließen und im Kühlen lagern. Der Likör ist jetzt fertig, sollte aber noch einig Wochen ruhen. In dieser Zeit kann er im Abstand von mehreren Tagen wiederholt filtriert werden, damit er klar wird. Sollte der "Bärenfang" trüb bleiben, so ist das keineswegs ein Zeichen von schlechter Qualität, sondern lediglich ein Beweis dafür, das die Heilkräfte des Honigs nicht durch Aufkochen zerstört worden sind.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 54378 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Orangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backenOrangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backen
Neben den ringförmigen Donuts sind die Muffins die Lieblingsbackwaren der Amerikaner. In den USA werden sie das ganze Jahr über in den unterschiedlichsten Variationen angeboten und erobern inzwischen auch die deutschen Backküchen.
Thema 6728 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?
Wie eine missförmige, ungeschälte Kartoffel (Trüffel) mit schwarzbrauner Schale sehen sie aus, und gehören doch heutzutage zu den teuersten Genüssen der Welt.
Thema 16536 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |