Rezept Honigkuchen vom Blech

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Honigkuchen vom Blech

Honigkuchen vom Blech

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18496
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5483 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine grünen Kartoffeln !
Sie Sollten immer nur ausgereift Kartoffeln essen. Sind die Kartoffeln noch grün, wurden sie meist falsch gelagert. Kartoffeln müssen dunkel lagern. In den grünen Kartoffeln, ebenso wie in der grünen Schale und in den Keimen ist das stark giftige Solanin enthalten. Auch wenn sie nur leicht grünlich sind, sparen Sie nicht am falschen Fleck, und werfen die Kartoffeln in den Müll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Eier
700 g Honig
3 El. Rum
750 g Weizen; fein gemahlen
10  Pimentkoerner
1/2 Tl. Ganzer Anis
1 1/2 Tl. Ganzer Fenchel
1 Tl. Kardamom; geschaelt, ganz
1 Tl. Ganze Nelken
2 Tl. Zimt
2  Zitronen; unbehandelt
120 g Mandeln; fein gemahlen
7 g Pottasche
7 g Hirschhornsalz
3 El. Rosenwasser
1  Eigelb
1 El. Sahne
30  Mandeln; abgezogen
120  Pistazien
Zubereitung des Kochrezept Honigkuchen vom Blech:

Rezept - Honigkuchen vom Blech
Die Eier mit dem Honig und dem Rum schaumig schlagen. Den Weizen zusammen mit den Gewuerzen schaumig schlagen. Die Mandeln fein reiben. Die Schale der Zitronen abreiben. Die Pottasche und das Hirschhornsalz getrennt in je der Haelfte des Rosenwassers aufloesen. Zusammen mit der Zitronenschale, dem Mehl und den Mandeln unter die Ei- Honigmasse mischen. Den Teig gut abdecken und 1 Woche lang an einem kuehlen Ort durchziehen lassen. nach der Teigruhe den Backofen auf 180 grad vorheizen. Ein Blech einfetten. Den Teig auf das Backblech geben. Die Folie darueber legen und mit einem Wellholz den Teig gleichmaessig verteilen. Eigelb und Sahne miteinander verquirlen und den Teig damit bestreichen. Auf dem Teig mit einem Messer 30 Quadrate markieren. In die Mitte der Quadrate eine Mandel und in die Ecke jeweils eine Pistazie setzen. Das Blech im vorgeheizten Backofen (Mitte) 20 Minuten backen. Den Honigkuchen noch warm gemaess der Mandelverzierung in Quadrate schneiden und auf dem Blech auskuehlen lassen. Mindestens 1 Woche in einer Blechdose durchziehen lassen. * Quelle: Kraut und Rueben 12/95 erfasst von Diana Drossel Stichworte: Backen, Kuchen, Honig, Gewuerze, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießenRaclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießen
Es verbreitet wohlige Wärme und verströmt einen intensiven, herzhaften Geruch: Raclette ist ein Winteressen, das sich gut und gerne über mehrere Stunden hinziehen kann und bei dem kleine Portionen ganz groß rauskommen.
Thema 13884 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 4736 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Kohl - das gesunde WintergemüseKohl - das gesunde Wintergemüse
Wenn es draußen stürmt und schneit, ist eine Erkältung nicht weit. Zum Glück können wir vorbeugen, in dem wir unsere Immunabwehr stärken. Robusten Naturen gelingt das mit wechselwarmen Duschen und viel Frischluft.
Thema 5168 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |