Rezept Honigkuchen vom Blech

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Honigkuchen vom Blech

Honigkuchen vom Blech

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18496
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5988 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ylang-Ylang !
(aus den Blüten des südostasiatischen Ylang-Ylang-Baumes)

Mildes Nervenstimulans, emotional ausgleichend und aphrodisisch. Ein exotischer, sinnlicher Duft, der in zu hohen Konzentrationen Kopfschmerzen verursachen kann. Verbindet sich gut mit Sandelholz und Jasmin.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Eier
700 g Honig
3 El. Rum
750 g Weizen; fein gemahlen
10  Pimentkoerner
1/2 Tl. Ganzer Anis
1 1/2 Tl. Ganzer Fenchel
1 Tl. Kardamom; geschaelt, ganz
1 Tl. Ganze Nelken
2 Tl. Zimt
2  Zitronen; unbehandelt
120 g Mandeln; fein gemahlen
7 g Pottasche
7 g Hirschhornsalz
3 El. Rosenwasser
1  Eigelb
1 El. Sahne
30  Mandeln; abgezogen
120  Pistazien
Zubereitung des Kochrezept Honigkuchen vom Blech:

Rezept - Honigkuchen vom Blech
Die Eier mit dem Honig und dem Rum schaumig schlagen. Den Weizen zusammen mit den Gewuerzen schaumig schlagen. Die Mandeln fein reiben. Die Schale der Zitronen abreiben. Die Pottasche und das Hirschhornsalz getrennt in je der Haelfte des Rosenwassers aufloesen. Zusammen mit der Zitronenschale, dem Mehl und den Mandeln unter die Ei- Honigmasse mischen. Den Teig gut abdecken und 1 Woche lang an einem kuehlen Ort durchziehen lassen. nach der Teigruhe den Backofen auf 180 grad vorheizen. Ein Blech einfetten. Den Teig auf das Backblech geben. Die Folie darueber legen und mit einem Wellholz den Teig gleichmaessig verteilen. Eigelb und Sahne miteinander verquirlen und den Teig damit bestreichen. Auf dem Teig mit einem Messer 30 Quadrate markieren. In die Mitte der Quadrate eine Mandel und in die Ecke jeweils eine Pistazie setzen. Das Blech im vorgeheizten Backofen (Mitte) 20 Minuten backen. Den Honigkuchen noch warm gemaess der Mandelverzierung in Quadrate schneiden und auf dem Blech auskuehlen lassen. Mindestens 1 Woche in einer Blechdose durchziehen lassen. * Quelle: Kraut und Rueben 12/95 erfasst von Diana Drossel Stichworte: Backen, Kuchen, Honig, Gewuerze, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessenRumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessen
Beim Rumtopf ernten wir im Winter die Früchte unserer Sommerarbeit. Der hochprozentige Haushaltsklassiker wurde früher vom Vater am ersten Advent oder am Weihnachtsabend geöffnet.
Thema 93373 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?
Bereits im Jahre 1874 war die Wirkung von Fluor auf die Zähne bekannt, Kalium fluoratum wurde damals schon zur Vorbeugung gegen Karies empfohlen. Auch in der Medizin gibt es verschiedene Arzneien, die Fluoride enthalten, z. B. Antirheumatika.
Thema 43171 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Königsberger Klopse mein LeibgerichtKönigsberger Klopse mein Leibgericht
Es gibt Küchenklassiker, die es wert sind, in die nächste Generation getragen zu werden, denn ein gutes Gulasch, ein krosses Brathähnchen oder ein würziger Eintopf bereichern jeden Speiseplan. Königsberger Klopse können sogar Gästen serviert werden.
Thema 19003 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |