Rezept Honigkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Honigkuchen

Honigkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6908
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20135 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kürbis !
wirkt entzündungshemmend, entschlackt,regt die regenerierung der Haut an

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Honig
1  Paeckchen Vanillinzucker
100 g Butter oder Margarine
2 El. Milch
2  Eier
1  Prise Salz
1  gestr. El. Zimt
1/2 Tl. gemahlene Nelken
1/2 Tl. gemahlenen Ingwer
1/2 Tl. Kardamom
1 Tl. loeslicher Kaffee
2 Tropfen Bittermandeloel
1  Paeckchen Backpulver
500 g Mehl
100 g gehackte Haselnuesse
50 g kleingewuerfeltes Zitronat
- - Fett Fuer das Backblech (Backtrennpapier!)
50 g abgezogene halbierte Mandeln zum Verzieren
75 g Zucker
3 El. Wasser zum Bestreichen
Zubereitung des Kochrezept Honigkuchen:

Rezept - Honigkuchen
In einem Topf Honig, Zucker, Vanillinzucker, Butter oder Margarine und Milch unter Ruehren langsam erwaermen und schmelzen lassen. Die Masse in eine Ruehrschuessel fuellen und kalt stellen. Unter die abgekuehlte Masse nach und nach die Eier, das Salz, die Gewuerze und das mit Backpulver gemischte Mehl ruehren. Die Haselnuesse und das Zitronat unter den Teig heben. Den Teig etwa 1 cm dick auf ein gefettetes oder mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech streichen. Ein Stueck Alufolie oder Pergamentpapier zu einem Streifen schneiden, einfetten und vor den Teig legen. Auf der Teigflaeche mit einem Messer Quadrate von ca. 8 x 8 cm andeuten. Die Quadrate mit geschaelten, halbierten Mandeln verzieren. Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und den Honigkuchen bei 175 bis 200 Grad etwa 25 bis 30 Minuten backen. Zucker und Wasser unter Ruehren zum Kochen bringen. Den heissen Honigkuchen sofort mit der Zuckerglasur bestreichen. Nach dem Erkalten in Quadrate schneiden. In Blechdosen aufbewahren. Haltbarkeit: zwei bis drei Wochen Erfasser: Stichworte: ZER, Kuchen, Honig, Honigkuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollteGesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
Warme Frühlingstage und laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es immer mehr Fleisch und Würstchen in Bio-Qualität. Das Sortiment reicht vom Rindersteak über die Hühnerschlegel bis zur Putenbrust.
Thema 9009 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen
Ziegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlichZiegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlich
Gute Nachricht für alle Feinschmecker mit Laktoseunverträglichkeit: Ziegenkäse enthält von Natur aus nur ganz wenig Milchzucker, so dass er auch von Käsefans mit Laktoseintoleranz in der Regel ohne Probleme verdaut werden kann.
Thema 12198 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
amapur Diät - weg mit dem gefährlichen Bauchspeckamapur Diät - weg mit dem gefährlichen Bauchspeck
Zwei Drittel aller deutschen Männer sind zu dick. Was die Deutsche Adipositas Gesellschaft schon vor einem Jahr alarmiert feststellte, bestätigte der FOCUS in seiner Mai-Ausgabe (2007) unter dem Titelthema „Die Männer-Diät“.
Thema 10891 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |