Rezept Honigbrot mit Kuerbis und Aprikosen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Honigbrot mit Kuerbis und Aprikosen

Honigbrot mit Kuerbis und Aprikosen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28178
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3873 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Getrocknete Aprikosen
250 g Honig
250 ml Milch, fettarm
750 g Mehl
1 Glas Backpulver
1 Tl. Zimt
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Nelken
1 Prise Ingwerpulver
300 g Kuerbismus (s. Grundrezept)
- - Petra Holzapfel Katharina Koenig Die 100 besten Tipps
- - rund um den Kuerbis
Zubereitung des Kochrezept Honigbrot mit Kuerbis und Aprikosen:

Rezept - Honigbrot mit Kuerbis und Aprikosen
Die Aprikosen klein schneiden und in etwas warmem Wasser einweichen. Den Honig und die Milch erwaermen, bis sich der Honig aufgeloest hat. Mehl, Backpulver, Gewuerze und das Kuerbismus in einer Schuessel gut vermischen. Die Aprikosenwuerfel darunter mengen und so viel Honigmilch dazugeben, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Den Teig in eine gefettete Kastenform (25 cm Laenge) geben und im vorgeheizten Backofen bei 180GradC etwa 80 Minuten backen. Danach die Staebchenprobe machen, um den richtigen Zeitpunkt fuer das Herausnehmen des Honigbrotes nicht zu verpassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10540 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Was macht Melamin in Babynahrung und Lebensmitteln?Was macht Melamin in Babynahrung und Lebensmitteln?
Melamin oder Cyanursäuretriamid ist ein chemisches Produkt, das bei der Herstellung von Kunstharz, aufgeschäumt als Schaumstoff sowie als Flammschutzmittel eingesetzt wird.
Thema 5713 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Feinschmecker auf Bayrisch die neue FeinschmeckerartFeinschmecker auf Bayrisch die neue Feinschmeckerart
In weiten Teilen Deutschlands ist man immer noch der Ansicht, dass die bayrische Küche außer Weißwürsten, Schweinshaxen und Sauerkraut nichts Vernünftiges hervorgebracht habe.
Thema 18295 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |