Rezept Honigbirnen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Honigbirnen

Honigbirnen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21409
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3356 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsesoße (lecker) !
Wenn es schnell gehen, aber der Geschmack nicht zu kurz kommen soll, probieren sie koch einmal folgendes Rezept aus:

Eine Büchse passierte Tomaten (250g), einen Becher Sahne (100g) und ca. 100g geriebenen Emmentaler Käse. Wer es lieber deftiger mag, kann auch z.B. Gorgonzola nehmen. Alles zusammen in einem Topf erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Es schmeckt sehr lecker, z.B. zu Kalbfleisch, Nudeln etc.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Birnen
750 ml Weisswein, trocken
400 g Honig
- - Salz
- - Gemahlener Pfeffer
6  Eier
- - Olivenoel
Zubereitung des Kochrezept Honigbirnen:

Rezept - Honigbirnen
Die Birnen schaelen, entkernen und in Wuerfelchen oder Scheiben schneiden. In einen Topf geben, mit Wein bedecken, 100 Gramm Honig hinzufuegen. Leicht salzen und pfeffern. Das Ganze 15 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen. Danach die Fluessigkeit abgiessen. Die Eier in einer Schuessel verquirlen. 200 Gramm Honig in einem Toepfchen leicht schmelzen lassen. Eier, Birnen sowie 4 Essloeffel Olivenoel hinzufuegen und alles gut durchmischen. Eine grosse, feuerfeste Form leicht einoelen. Die Birnenmischung hineinfuellen und glattstreichen. Die Fuellung sollte nicht hoeher als 2 bis 3 cm reichen. Die Honigbirnen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 30 bis 40 Minuten garen, bis die Masse sich gefestigt hat und die Oberflaeche goldbraun ist. Leicht mit Pfeffer bestreuen und den restlichen, leicht erhitzten Honig daruebergiessen. Anmerkung: Dieses Dessert stammt aus der Roemerzeit. Heutzutage bereitet man dieses Dessert haeufig ohne Pfeffer zu- dadurch geht aber der mediterrane Pfiff des Rezeptes verloren. * Quelle: Unbekannt Erfasst von M. Herrsche Stichworte: Obst, Birne, Honig, Dessert, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7820 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Lussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit RezeptideeLussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit Rezeptidee
Zu den traditionellen schwedischen Festen gehört in der Vorweihnachtszeit das Luciafest. Dieses Fest fällt auf den 13. Dezember und wird in den christlichen Kirchen als Gedenktag der Heiligen Lucia von Syrakus gefeiert.
Thema 13887 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Laktose Unverträglichkeit - Wenn Milch und Joghurt zum Problem werdenLaktose Unverträglichkeit - Wenn Milch und Joghurt zum Problem werden
Es gibt Menschen, die nach einem Becher Eis oder einem heißen Milchkaffee mit viel leckerem Schaum plötzlich unter Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen leiden, die aber ebenso plötzlich wieder verschwinden.
Thema 30342 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |