Rezept Honig Wodka (Krupnikas)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Honig-Wodka (Krupnikas)

Honig-Wodka (Krupnikas)

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21413
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9440 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleisch durchbraten !
Braten Sie Fleisch auf keinen Fall nur äußerlich an, um es dadurch zu konservieren, wie es unsere Großmütter empfohlen haben. Sie würden dadurch den Salmonellenbakterien im Inneren des Bratens einen hervorragenden Nährboden schaffen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Vanilleschote
1  Grosse Prise Muskat
4  Streifen Zitronenschale
175 ml Wasser
7  Stangen Zimt
3  Gewuerznelken
350 ml Honig
700 ml Wodka
Zubereitung des Kochrezept Honig-Wodka (Krupnikas):

Rezept - Honig-Wodka (Krupnikas)
Die Zutaten ergeben ca. 0.9 Liter. Vanilleschote, Muskat, Zimt, Gewuerznelken, Zitronenschale und Wasser in einem grossen Topf aufkochen lassen und den Honig einruehren. Erneut zum Kochen bringen und 5 Minuten bei geschlossenem Topf kochen lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und den Wodka einruehren. Man kann die krupnikas heiss servieren oder abkuehlen lassen und dann in Flaschen abfuellen. * Quelle: Erfasst von M. Herrsche 30.11.96 Unbekannt Stichworte: Getraenk, Wodka, Honig, Litauen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13123 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Süße Nudeln - Pasta zum DessertSüße Nudeln - Pasta zum Dessert
Nudeln sind generationsverbindend. Die Kleinen lieben sie mit milder Tomatensoße, die Eltern genießen sie deftig oder exotisch mit grünem Pesto, Garnelen oder Knoblauch, Oma und Opa servieren sie zu Kalbsgulasch und Braten.
Thema 15888 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Stachelbeeren - sauer bis lustig die StachelbeereStachelbeeren - sauer bis lustig die Stachelbeere
Die größten Fans der Stachelbeere sind die Engländer. Dort stand sie bereits im 13. Jahrhundert auf einer Einkaufsliste für den königlichen Garten. Bei uns blühte sie erst im 19. Jahrhundert mit vielen Sorten auf.
Thema 14373 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |