Rezept Honig Safran Eis mit Pfirsich Kompott (Provence)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Honig-Safran-Eis mit Pfirsich-Kompott (Provence)

Honig-Safran-Eis mit Pfirsich-Kompott (Provence)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15593
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5452 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eischnee gelingt immer ... !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feinen Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
5  Eigelb
50 g Zucker
200 ml Milch
300 ml Rahm
4 El. Honig
1  Spur Safran
400 ml Rotwein
50 g Zucker
1/2  Vanillestengel
6  Pfirsiche
1  Zitrone; Saft
Zubereitung des Kochrezept Honig-Safran-Eis mit Pfirsich-Kompott (Provence):

Rezept - Honig-Safran-Eis mit Pfirsich-Kompott (Provence)
Eigelb und Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Milch, Rahm und Honig unter Ruehren aufkochen. Zur Eicreme schlagen. In die Pfanne zurueckgeben, den Safran beifuegen und die Creme nochmals bis kurz vor dem Siedepunkt bringen. Sofort durch ein Sieb in eine Schuessel giessen und auskuehlen lassen. Die Masse im Tiefkuehler mindestens 3 Stunden gefrieren lassen; dabei zwei bis dreimal gruendlich ruehren, damit sich keine Eiskristalle bilden. Rotwein, Zucker und Vanillestengel zusammen aufkochen, 5 Minuten kochen lassen. Inzwischen die Pfirsiche kurz in siedendes Wasser tauchen, schaelen, halbieren, entsteinen und die Fruechte in nicht zu duenne Schnitze schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen. Die Pfirsiche in den Rotweinsud geben und zugedeckt auf kleinem Feuer ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben. Den Rotweinsud um die Haelfte einkochen lassen. Ueber die Pfirsiche geben und auskuehlen lassen. Zum Servieren die Pfirsiche mit etwas Sud dekorativ auf Teller anrichten. Eis mit einem Loeffel als Kugeln ausstechen und auf das Pfirsichkompott setzen. * Quelle: Nach: D'Chuchi 3/1995 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Eis, Safran, Pfirsich, Frankreich, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Silizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere HautSilizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere Haut
Manche Menschen jagen ihm ein Leben lang hinterher: Dem Traum von der ewigen Jugend.
Thema 47725 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 54997 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 16922 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |