Rezept Honig Lauch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Honig-Lauch

Honig-Lauch

Kategorie - Vorspeise, Kalt, Lauch, Honig Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29122
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3698 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überglänzen !
Einstreichen von Lebensmitteln (z.b. Braten mit Honig), umihnen ein appetitliches Aussehen zu geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Knoblauchzehe; feingehackt
- - Olivenoel
1 El. Honig
2 El. Sauvignon blanc; Weisswein
1 El. Tomatenpueree
8  Duenne Lauchstangen nur das Weisse oder Fruehlingszwiebeln
1  Thymianzweig
2 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Pfeffer
- - Weisswein
- - Beat Wuethrich in Weltwoche 11/1997 MM: Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Honig-Lauch:

Rezept - Honig-Lauch
Beachten: die Mengenangaben im Text beziehen sich auf einer Zubereitung fuer zwei Personen. Originalton: Fuer zwei Personen erhitze ich in einer Bratpfanne mit grossem Durchmesser einen oder zwei Loeffeln Olivenoel, gebe eine feingehackte Knoblauchzehe dazu, ruehre staendig um - etwa eine halbe Minute lang. Nicht laenger, denn der Knoblauch soll nicht dunkel und damit bitter werden. Dann gebe ich einen Essloeffel fluessigen Honig (entweder fluessig aus dem Glas oder im Wasserbad erwaermt, bis er nicht mehr dicklich ist) und zwei Essloeffel Sauvignon blanc - einen Sancerre zum Beispiel - zum Knoblauch, ruehre wiederum um und fuege dann ganz profanes Tomatenpueree aus der Tube dazu. Ein Essloeffel genuegt. Jetzt nehme ich das Umruehren noch ernster, weil das Tomatenmark recht zaeh ist und sich schlecht verteilen laesst. Das geschieht alles in rasantem Tempo, weil die Pfanne ja heiss ist, der Knoblauch wiederum droht, braun zu werden (weil die Fluessigkeit schon beinahe verdampft ist) und das Tomatenpueree die Tendenz hat, braeunlich zu werden und scheusslich zu stinken. Das Weisse von acht duennen Lauchstangen, alle sauber gewaschen, abgetrocknet und in zwei Zentimeter lange Stuecke geschnitten, ruehre ich dazu, etwa drei Minuten lang bei mittlerer Hitze. Ein ganzer Thymianzweig kommt dazu une zwei Essloeffel Zitronensaft. Weiterhin umruehren. Deckel drauf, Hitze aufs Minimum zurueckdrehen. Nach gut fuenf Minuten nehme ich den Deckel weg. Sobald die Fluessigkeit auf wundersame Weise verschwunden ist, giesse ich nochmals etwas Weisswein dazu, wuerze mit etwas Salz und Pfeffer aus der Muehle. Anrichten und heiss oder lauwarm auf Tellern als Vorspeise servieren. Ein Glas Sauvignon blanc waere schoen dazu.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stachelbeeren - sauer bis lustig die StachelbeereStachelbeeren - sauer bis lustig die Stachelbeere
Die größten Fans der Stachelbeere sind die Engländer. Dort stand sie bereits im 13. Jahrhundert auf einer Einkaufsliste für den königlichen Garten. Bei uns blühte sie erst im 19. Jahrhundert mit vielen Sorten auf.
Thema 13097 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 13719 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4315 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |