Rezept Hongkong Täubchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hongkong-Täubchen

Hongkong-Täubchen

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2507
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2955 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zuckerarmes Rhabarberkompott !
Für Rhabarberkompott braucht man weniger Zucker, wenn man etliche Erdbeeren und eine Prise Salz mitkocht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Täubchen
1/2 Tl. Speisestärke
2 Tl. Sesamöl
3 El. Sojasauce
4  Tongku-Pilze
4  Frühlingszwiebeln
100 g Bambussprossen
1  rote Paprikaschote
3 El. neutrales Öl
1 Tl. feingehackter Ingwer
1 Tl. feingehackter Knoblauch
1  getrocknete Chilischote
- - Pfeffer
- - Salz
- - Zucker
3 El. Sherry
1 El. Apfelessig
1  Kopfsalat
- - Koriandergrün
Zubereitung des Kochrezept Hongkong-Täubchen:

Rezept - Hongkong-Täubchen
1. Brustfleisch der Täubchen auslösen, häuten und mit einem großen gut geschärften Messer in winzige Würfel schneiden. Mit der Stärke, einem Teelöffel Sojasauce gründlich vermengen undeinehalbe Stunde marinieren. 2. Die Pilze mit kochendem Wasser überbrühen, eine halbe Stunde einweichen, darin ebenfalls in ganz kleine Würfel schneiden. 3. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Bambus und Paprika ebenso fein wie die Pilze würfeln. 4. Das Öl mit dem Sesamöl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen, das Fleisch zunächst darin unter ständigem Rühren anbraten, dabei mit Ingwer, Knoblauch, Chili, Pfeffer, Salz und Zucker würzen. 5. Zwiebeln, Pilze, Bambus und Paprika zufügen und alles rasch eine Minute bei starker Hitze unter ständigem Rühren braten. 6. Restliche Sojasauce und Sherry angießen. Mit Essig würzen. 7. Auf einer mit Salatblättern ausgelegten Platte anrichten, mit Korianderblättern bestreuen, servieren. Tip: Mit Wurzelwerk und Lorbeer läßt sich die restliche Taube als kräftige Brühe verwerten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lamm - Lammfleisch ist würzig und sehr zartLamm - Lammfleisch ist würzig und sehr zart
Beim Lammfleisch-Verzehr bildet Deutschland im europäischen Vergleich das Schlusslicht – noch müssen Lamm-Liebhaber sich gegen etliche Vorurteile zur Wehr setzen.
Thema 11899 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5252 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 20393 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |