Rezept Holunderbluetenwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Holunderbluetenwein

Holunderbluetenwein

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15590
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7456 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
500 g Holunderblueten
2 1/2 kg Zucker
8 1/2 l Wasser
5  Tabletten Kitzinger Hefe-
- - Naehrsalz
50 g Zitronensaeure...Oder
10  Zitronen, mittelgross
1  Weinhefekultur Portwein
1 g Kaliumpyrosulfit
Zubereitung des Kochrezept Holunderbluetenwein:

Rezept - Holunderbluetenwein
Die Holunderblueten von den Stielen abschneiden, mit kaltem Wasser abbrausen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Zucker im warmen Wasser aufloesen. Die Zuckerloesung in den Ballon fuellen, ebenso die kalten Blueten (nicht ueberbruehen!). Die Zitronen-saeure bzw. den -Saft oder die -Scheiben genau wie das Hefenaehrsalz der auf etwa 25 GradC Celsius abgekuehlten Maische zusetzen. Reinzuchthefe 2.5 Tage vorher in 1/4 l Apfelsaft vermehren, da die reine Zuckerloesung des Ansatzes nur schwer angaehrt. Den Ballon mit einem Gaehraufsatz verschliessen. Nach 2-4 Tagen setzt die Gaehrung ein. Nach eigenen Versuchen ist die Gaehrung nach 3-4 Wochen beendet. Taeglich einmal umschuetteln. Der Alkoholgehalt steigt auf etwa 14% Vol. Der Wein wird abgeseit und der Bluetenrueckstand ab- bzw. aus- gedrueckt (durch ein Leinentuch). Anschliessend wird der Wein In einen 10l-Ballon gefuellt. Nach vollendeter Gaehrung wird der Wein kuehl gestellt und mit dem Kaliumpyrosulfit geschwefelt. Nach der Klaehrung eventuell mit einfachem Haushaltszucker- je nach persoehnlichen Geschmack- nachsuessen. Der Zucker wird im Wein kalt aufgeloest. Tip Zur Geschmacksverbesserung koennen ausserdem 250g Rosinen (vorher zur Entfernung der schwefeligen Saeure einige Male mit warmen Wasser abspuehlen) grog zerkleinert zugesetzt werden. Ebenso kann ein Teeloeffel Tannin zugesetzt werden. Quelle Kitzinger Weinbuch abgetippt von Alfons Grundl @2:244/6300 am 25.05.95 ** Gepostet von Alfons Grundl Date: Thu, 25 May 1995 Stichworte: Getraenke, Wein, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!
Paella, Tapas, Tortillas oder Gazpacho - die andalusische Küche vereint faszinierende und ausgesprochen köstliche Gegensätze. Sie ist exotisch, bodenständig, einfach oder aufwändig – eben typisch andalusisch.
Thema 5380 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den JahresbeginnChicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den Jahresbeginn
Im Januar, Februar und März zeigt sich das Wetter am liebsten kalt, nass und grau. Nie waren die Bäume kahler als jetzt, und die Menschen sehnen sich nach Sonne und ersten grünen Knospen.
Thema 7545 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17735 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |