Rezept Holunderbeer Chutney

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Holunderbeer-Chutney

Holunderbeer-Chutney

Kategorie - Marmeladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4536
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4432 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendel !
Beruhigend, nervenstärkend im Sinn einer Regulation des Nervensystems, bei nervösen Erregungszuständen; stark antiseptisch wirksam. (Hohe Dosen können den gegenteiligen Effekt haben). Hildegard von Bingen schreibt zum Lavendel: „…und er bereitet reines Wissen und einen reinen Verstand“. Lavendel und Neroli sind eine exquisite Duftmischung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Holunderbeeren
500 g Weintrauben, kernlos
500 g Zwiebeln
500 g Birnen
500 g Zwetschgen
400 g Sellerieknolle
125 ml Essigessenz
125 ml Weißwein
700 g brauner Zucker
1  Stück Ingwerwurzel, kleines
2  Gewürznelken
- - Salz
- - Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Holunderbeer-Chutney:

Rezept - Holunderbeer-Chutney
Die Holunderbeeren von den Stielen streifen, mit wenig Wasser ca. 15 Minuten kochen lassen und durch ein feines Sieb streichen. Mit halbierten Trauben, Zwiebelvierteln, Birnenspalten, entsteinten Zwetschgen, Selleriestiften, Essig, Wein und Zucker auf großer Gasflamme aufkochen. Ingwerstücke und Nelken zugeben und alle Zutaten auf kleiner Gasflamme im offenen Topf köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Ab und zu umrühren. Zum Schluß mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken, in vorbereitete Gläser füllen und verschließen. Als Beigabe zu Braten, Aufschnitt und Geflügel.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die KücheChili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die Küche
Schon vor 8000 Jahren wussten die Mexikaner die Früchte der wild wachsenden Chili-Pflanzen zu schätzen und würzten ihr Essen mit den scharfen Kostbarkeiten aus Mutter Naturs Schatzkiste.
Thema 12464 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7337 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Die Volumetrics Diät, viel, mit wenig KalorienDie Volumetrics Diät, viel, mit wenig Kalorien
Nahrungsmittel, die bei hohem Volumen nur wenig Energie liefern, sind die Lebensmittel der Wahl bei der so genannten Volumetrics-Diät.
Thema 15264 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |