Rezept Hollaendischer Tomatentopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hollaendischer Tomatentopf

Hollaendischer Tomatentopf

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21131
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2100 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfel !
Vitamine, Mineralien, Spurenelemente im Apfel stärken die wiederstandskraft, gut für die Zahnfleischdurchblutung , Konzentration,; gegen Blutarmut, Rheumatismus, bei Steinerkrankungen Ißt man geriebenen Apfel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Putenfleisch
30 g Butter
2  Gemuesezwiebeln; a je 250g
3 klein. Zweige Rosmarin
1/8 l Weisswein
1/8 l Fleischbruehe; Instant
500 g Tomaten
- - Jodsalz
- - Pfeffer
20  Pinienkerne
- - Petersilienblaetter
Zubereitung des Kochrezept Hollaendischer Tomatentopf:

Rezept - Hollaendischer Tomatentopf
Putenfleisch in kleine, duenne Scheiben schneiden, in Butter braten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Geschaelte, grob gewuerfelte Zwiebeln im Bratfett anduensten. Rosmarinzweige, Fleischbruehe und Weisswein zugeben und 15 Minuten duensten. Anschliessend die Rosmarinzweige herausnehmen. Von den Tomaten die Stielansaetze entfernen und die Tomaten vierteln. Zwiebelsud im Wechsel mit Fleischscheiben und Tomatenvierteln in eine hitzebestaendige Form fuellen. Alles kraeftig mit Jodsalz und Pfeffer wuerzen. Im vorgeheizten Backofen (E:220oC) ca. 15 bis 20 Minuten garen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun roesten. Zusammen mit gewaschenen und gehackten Petersilienblaettern ueber den Tomatentopf streuen. Dazu schmeckt frisch geriebener Kaese und koernig gekochter Langkornreis. :Pro Person ca. : 257 kcal :Pro Person ca. : 1072 kJoule :Eiweiss : 28 Gramm :Fett : 10 Gramm :Kohlenhydrate : 9 Gramm :Broteinheiten : 1 * Quelle: Spar Rezeptkarte gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Eintopf, Gemuese, Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?
Die tiefgefrorene Pizza ist Dauergast in deutschen Kühltruhen und eine sichere Lösung für spontane Heißhungerattacken in Kombination mit akuter Koch-Unlust. Bislang galt die Tiefkühl-Pizza eher als eine Sünde zwischendurch.
Thema 9777 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Gastgeber: Wenn sich Gäste daneben benehmenGastgeber: Wenn sich Gäste daneben benehmen
Für das Wochenende haben sich Freunde angekündigt. Eigentlich ist das ein Grund zur Freude. Aber manchmal können wenige Tage, an denen man sich gegenseitig ausgeliefert ist, ausreichen, um eine Freundschaft zu zerstören. Wie geht man nun mit solch brisanten Situationen richtig um?
Thema 4439 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 29937 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |