Rezept Hochrippensteaks mit Basilikum Gnocchi

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hochrippensteaks mit Basilikum-Gnocchi

Hochrippensteaks mit Basilikum-Gnocchi

Kategorie - Fleisch, Knoedel, Marinade, Sauce, Grill Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28712
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5081 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Hochrippensteaks (a 160 g)
5 El. Sonneblumenoel
4 El. Weissweinessig
2  Knoblauchzehen
2  Rosmarinzweige
1  Thymianzweig
4  Salbeiblaetter
800 g Kartoffeln
2 Bd. Basilikum
40 g Parmesan; frisch gerieben
2  Eigelb
150 g Mehl
- - Salz
- - Pfeffer
20 g Kraeuter-Butter Fertigprodukt
100 g Kraeuter-Butter Fertigprodukt
100 ml Milch
50 ml Rinderfond
1  Galia-Melone
Zubereitung des Kochrezept Hochrippensteaks mit Basilikum-Gnocchi:

Rezept - Hochrippensteaks mit Basilikum-Gnocchi
Kraeuter fein hacken, Knoblauchzehen durch die Presse druecken. Saemtliche Zutaten fuer die Marinade in einer Schuessel verruehren und die Steaks darin einlegen. Fuer die Gnocchi Kartoffeln kochen, pellen und noch warm durch ein Passiergeraet treiben. Basilikum, Kaese, Eigelb und Mehl zugeben, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zu einem glatten Teig kneten. Haselnussgrosse Teigroellchen formen und jedes einzeln ueber eine bemehlte Gabel abrollen. Im kochenden Salzwasser 5 Minuten sprudeln lassen, kalt abschrecken udn gut abtropfen lassen. Fuer die Sauce Kraeuter-Butter, Milch und Fond schaumig ruehren. Die Steaks aus der Marinade nehmen und grillen. Melone in Spalten schneiden, Schale und Kerne entfernen und ebenfalls auf den Grill legen. Fleisch mit Melonenspalten und Gnocchi anrichten, etwas Sauce darueber geben. Quelle: Frank Buchholz in : Treffpunkt fuer Geniesser bei Schuermann 33/1999 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Berberitze ist ein aromatisches WildobstDie Berberitze ist ein aromatisches Wildobst
Die Berberitze gehört zu den Wildfrüchten, die schon seit Urzeiten den Menschen als Nahrung dienen.
Thema 9808 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 9560 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Bioäpfel haben viel Biss und innere WerteBioäpfel haben viel Biss und innere Werte
Die Deutschen lieben keine Obstart so sehr wie den Apfel. Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch an Frischäpfeln liegt laut baden-württembergischem Landwirtschaftsministerium bei etwas über 17 Kilogramm.
Thema 5769 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |