Rezept Hochrippe "Light" mit Gemuese und Sauce Hollandaise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hochrippe "Light" mit Gemuese und Sauce Hollandaise

Hochrippe "Light" mit Gemuese und Sauce Hollandaise

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12177
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4791 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feine Tomatensuppe !
Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne. Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Bd. Suppengruen
1  Zwiebel
2  Markknochen
2  Fleischknochen
1  Spur Salz
4  Pfefferkoerner
4  Pimentkoerner
1  Lorbeerblatt
2  Wacholderbeeren
1 Tl. Provencekraeuter; getrocknet
2 l Wasser
800 g Hochrippe; Roastbeef oder Schmorbraten a. D. Keule
500 g Kleine Moehren
2  Bd. Fruehlingszwiebeln
200 g Zuckererbsen
250 ml Sauce Hollandaise
1 El. Gehackter Kerbel
Zubereitung des Kochrezept Hochrippe "Light" mit Gemuese und Sauce Hollandaise:

Rezept - Hochrippe "Light" mit Gemuese und Sauce Hollandaise
Suppengruen putzen, waschen und kleinschneiden, Zwiebel halbieren. Mit Knochen, Salz, Pfeffer- und Pimentkoernern, Lorbeer, Wacholder und Provencekraeutern in einen grossen Topf geben. 2 Liter Wasser dazugiessen, aufkochen. Fleisch einlegen und in 1-2 Std. bei offenem Topf gar sieden (nicht kochen). Wenn noetig, noch heisses Wasser dazugiessen, damit das Fleisch immer gut bedeckt ist. Moehren putzen und schaelen, von den Fruehlingszwiebeln Wurzeln und den Gruenteil abschneiden. Fleisch aus der Bruehe nehmen, gut abtropfen lassen und zugedeckt warm stellen. Bruehe durchs Sieb giessen, 3/4 l fuer eine Tomatensuppe abnehmen. Im Rest Moehren und Fruehlingszwiebeln 8 Minuten duensten, Zuckererbsen dazugeben und noch 3 Min. duensten. Herausnehmen, warm stellen. Waehrend das Gemuese duenstet, Sauce Hollandaise zubereiten, Kerbel daruntermischen. Fleisch aufschneiden, mit dem Gemuese und der Sauce servieren. Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 bis 2 1/2 Std. * Pro Person etwa 535 Kalorien oder 2240 Joule * * Quelle: HOERZU Fernsehzeitschrift Erfasst: Peter Mackert 2:246/8105 26.05.94 Erfasser: Stichworte: Fleisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?
So manches heimische Back-Vorhaben endete schon mit einem Ekelschrei, weil die Haselnüsse plötzlich Beine bekommen hatten und die Rosinen sich in einem klebrigen, weißen Kokon verbargen.
Thema 26119 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Makrobiotische ErnährungMakrobiotische Ernährung
Häufig fragen wir uns, weshalb Prominente wie Madonna mit ihren 50 Lenzen noch top in Form ist und Laufsteg Schönheit Heidi Klum nach drei und bald vier Schwangerschaften es schafft, ihren Körper so zu stählern, dass man an ihr nicht ein einziges Gramm Fett sieht.
Thema 20127 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?
Vor kurzem habe ich gehört, Primeur sei nicht nur die Bezeichnung für eine bestimmte Sorte Wein, sondern auch für junges Gemüse.
Thema 8432 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |