Rezept Hirsepuffer mit Ananaskraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hirsepuffer mit Ananaskraut

Hirsepuffer mit Ananaskraut

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22236
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2951 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sparen beim Wasserkochen !
Kochendes Wasser für Tee oder andere heiße Getränke sollten Sie mit dem Blitzkocher oder einem Kochwasserbehälter und nicht auf dem Herd kochen. Sie sparen damit sehr viel Strom.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1 1/2  Tas. Hirse
1/2 l Gemüsebrühe
2 Tl. Olivenöl
2  Zwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Majoran
1 Bd. Schnittlauch
2  Eier
- - Haferflocken; zum Binden
- - Vollkornbrösel
- - Öl; zum Ausbacken
2 El. Butter; oder Margarine
1  Zwiebel
4 Scheib. Ananas
500 g Sauerkraut
2  Tas. Gemüsebrühe
1 Tl. Grüne Pfefferkörner
2 El. Honig
1  Pk. Kresse
Zubereitung des Kochrezept Hirsepuffer mit Ananaskraut:

Rezept - Hirsepuffer mit Ananaskraut
Die Hirse waschen, in die kochende Gemüsebrühe geben und bei mittlerer Hitze 20 Minuten quellen lassen. Die feingehackten Zwiebeln im Öl goldgelb braten und unter den Hirsebrei mischen. Mit Salz, Pfeffer und dem Majoran würzen, den feingeschnittenen Schnittlauch und die Eier unter die erkaltete Masse ziehen und mit den Haferflocken binden. Aus der Masse mit feuchten Händen kleine Puffer formen, in den Vollkornbröseln wenden und im heissen Öl goldgelb braten. Für das Kraut die Butter in einem Topf erhitzen und die feingehackte Zwiebel darin anbraten. Die in kleine Würfel geschnittene Ananas und das Kraut dazugeben, mit der Gemüsebrühe auffüllen, mit Salz, Pfeffer und den Pfefferkörnern würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze eine halbe Stunde köcheln lassen. Nochmals abschmecken, mit dem Honig süssen und zum Schluss die verlesene Kresse unterziehen. Die Hirsepuffer anrichten, das Ananaskraut darüber verteilen und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 10142 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 24135 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen
Staudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und SuppengemüseStaudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und Suppengemüse
Sellerieknollen haben einen herben Charakter, ganz anders als der Staudensellerie mit seinen knackig-frischen Stängeln und buschigen Blättern.
Thema 20688 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |