Rezept Hirsepuffer mit Ananaskraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hirsepuffer mit Ananaskraut

Hirsepuffer mit Ananaskraut

Kategorie - Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15587
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2276 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufläufe aus der Form lösen !
Selbst wenn die Auflaufform gut gefettet ist, lassen sich Aufläufe oft nur mit Mühe lösen. Wenn die Form aber vor dem Füllen erhitzt wird, lässt sich der Inhalt später leicht herausnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2  Tas. Hirse
1/2 l Gemuesebruehe
2 Tl. Olivenoel
2  Zwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Majoran
1  Bd. Schnittlauch
2  Eier
- - Haferflocken; zum Binden
- - Vollkornbroesel
- - Oel; zum Ausbacken
2 El. Butter; oder Margarine
1  Zwiebel
4  Scheibe Ananas
500 g Sauerkraut
2  Tas. Gemuesebruehe
1 Tl. Gruene Pfefferkoerner
2 El. Honig
1  Pk. Kresse
Zubereitung des Kochrezept Hirsepuffer mit Ananaskraut:

Rezept - Hirsepuffer mit Ananaskraut
Die Hirse waschen, in die kochende Gemuesebruehe geben und bei mittlerer Hitze 20 Minuten quellen lassen. Die feingehackten Zwiebeln im Oel goldgelb braten und unter den Hirsebrei mischen. Mit Salz, Pfeffer und dem Majoran wuerzen, den feingeschnittenen Schnittlauch und die Eier unter die erkaltete Masse ziehen und mit den Haferflocken binden. Aus der Masse mit feuchten Haenden kleine Puffer formen, in den Vollkornbroeseln wenden und im heissen Oel goldgelb braten. Fuer das Kraut die Butter in einem Topf erhitzen und die feingehackte Zwiebel darin anbraten. Die in kleine Wuerfel geschnittene Ananas und das Kraut dazugeben, mit der Gemuesebruehe auffuellen, mit Salz, Pfeffer und den Pfefferkoernern wuerzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze eine halbe Stunde koecheln lassen. Nochmals abschmecken, mit dem Honig suessen und zum Schluss die verlesene Kresse unterziehen. Die Hirsepuffer anrichten, das Ananaskraut darueber verteilen und sofort servieren. * Quelle: Die feine vegetarische Kueche; Fritz Faist getippt: Thomas ausgesucht: Eli ** Gepostet von Elisabeth Hafeneger Date: Mon, 01 May 1995 Stichworte: Hauptspeise, Fleischlos, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 11499 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen
Alles Käse oder wasAlles Käse oder was
Vergammelte Milch, sagen die Verächter. Der Himmel auf der Zunge, schwärmen die Liebhaber. Riecht nach ungewaschenen Füßen, schimpfen die einen.
Thema 6508 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Schichttorte - Cassata alla sicilianaSchichttorte - Cassata alla siciliana
Ihren Ursprung hat die Cassata alla siciliana, wie der Name schon andeutet, in Sizilien, aber auch in den Abbruzzen kennt man eine "Cassata all'abruzzese“.
Thema 7261 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |