Rezept Hirsegugelhupf mit Schnittlauch Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hirsegugelhupf mit Schnittlauch-Sauce

Hirsegugelhupf mit Schnittlauch-Sauce

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15178
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2456 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Hirse
1 El. Olivenoel
400 ml Gemuesebruehe
200 g Magerquark
- - Pfeffer
- - Paprikapulver
- - Meersalz
2 klein. Rote Paprikaschoten
2 klein. Gruene Paprikaschoten
1 klein. Lauchstange
4  Eier
150 g Schafskaese
300 g Joghurt
1 El. Creme fraiche
2  Bd. Schnittlauch
- - Fett; fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Hirsegugelhupf mit Schnittlauch-Sauce:

Rezept - Hirsegugelhupf mit Schnittlauch-Sauce
Die Hirse in dem Olivenoel anduensten, mit der Bruehe angiessen und aufkochen lassen. Den Quark unterziehen, mit Pfeffer, Paprikapulver und Meersalz abschmecken. Alles 20 Minuten bei kleiner Hitze garen. Abkuehlen lassen. Paprikaschoten und Lauch waschen und wuerfeln bzw. in Scheiben schneiden. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Gemuese unter die Hirse ziehen. Das Eiweiss steifschlagen und unterheben. Eine Napfkuchenform einfetten, die Hirsemasse hineingeben und im vorgeheizten Backofen bei 200 GradC (Gas Stufe 3) ca. 50 Minuten backen. Stuerzen. Schafskaese und Joghurt puerieren und cremig ruehren. Schnittlauch hacken und mit Creme fraiche darunterziehen. Mit Pfeffer, Paprikapulver und Meersalz abschmecken. Den Hirse-Gugelhupf mit der Sauce servieren. Pro Person ca. 583 kcal/2449 kJ, 29,4 g Eiweiss, 26,7 g Fett, 57,4 g Kohlenhydrate, Be: 4,8. * Quelle: Nach: neuform Kurier 9/91 Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Fri, 07 Apr 1995 Stichworte: Backen, Pikant, Hirse, Paprika, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zutaten für die asiatische KücheZutaten für die asiatische Küche
Wer die unterschiedlichen asiatischen Küchen liebt und sich einmal am eigenen Herd damit beschäftigen Will, Wan-Tans oder Pekingente zuzubereiten, Sushi als Fingerfood oder thailändische Suppen als leichtes Gericht köcheln will, der sollte sich vorher auf die Suche nach geeigneten Zutaten und Würzmitteln machen.
Thema 4960 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10743 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Birnen - das Obst mit der besonderen Form die BirneBirnen - das Obst mit der besonderen Form die Birne
Äpfel sind in deutschen Küchen gut gelitten – schließlich machen sie keine Spirenzchen und genießen den Ruf einer verlässlichen, soliden Frucht. Ein Apfel ist robust und flexibel. Birnen sind da schon eine andere Spezies.
Thema 8880 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |