Rezept Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen

Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen

Kategorie - Getreide, Couscous, Hirse, Haehnchen, Pfirsich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27432
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4547 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Galle - Vorsicht Bitterstoffe !
Seien Sie beim Ausnehmen eines Fisches sehr vorsichtig, damit die Galle nicht eingeschnitten oder zerdrückt wird. Die austretenden Bitterstoffe machen den Fisch ungenießbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Goldhirse
7 dl Bouillon
3  Pfirsiche
1  Tomate
1  Zweig Pfefferminze
4  Zweige Petersilien
0.5  Zitrone; abgeriebene Schale
3 El. Zitronensaft
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
- - Salz
1 Prise Zucker
4 El. Olivenoel
4  Haehnchenbruestchen a je ca. 120 g
1 El. Erdnussoel
Zubereitung des Kochrezept Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen:

Rezept - Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen
Bouillon aufkochen, Goldhirse zugeben, ca. 15 Minuten zugedeckt kochen lassen, abkuehlen lassen. Inzwischen die Pfirsiche einige Sekunden in kochendes Wasser tauchen, schaelen, halbieren, ensteinen. Von 2/3 das Fruchtfleisch in kleine Wuerfel schneiden, Rest in Schnitze schneiden und fuer die Garnitur beiseite stellen. Die Tomate ungeschaelt fein wuerfeln. Kraeuter fein hacken. Fuer die Sauce die Gewuerze, den Zucker und den Salz mit dem Zitronensaft und dem Oel verruehren. Die gequollene Hirse in ein Sieb geben. In einer Pfanne - muss groessenmaessig zum Sieb passen - schwach gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, Sieb mit der Hirse daraufstellen (darf nicht im Wasser stehen), mit einem Pfannendeckel zudecken und im Dampf waehrend ca. 20 Minuten garen lassen (wenn vorhanden, in einem speziellen Couscous-Topf zubereiten). Inzwischen die Haehnchenbruestchen pfeffern und salzen, im heissen Oel zuerst beidseitig anbraten, dann bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten garen lassen. Die gekochte Hirse mit den Tomaten- und Pfirsichwuerfeln, der Zitronenschale und den gehackten Kraeuter mischen, auf vorgewaermte Teller anrichten. Die Haehnchenbruestchen quer zur Faser in Streifen schneiden, neben dem Salat anrichten. Die Sauce ueber die Hirse geben, mit den Pfirsichschnitzen und etwas Minze oder Petersilie garnieren und sofort servieren. :Fingerprint: 21490488,101318664,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12730 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Lexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den AnbauLexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den Anbau
Äpfel dienten schon unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit als Nahrung. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Sorten, Großhändler führen meist acht bis zehn Sorten (z.B. Golden Delicious, Elstar, Jonagold, Cox Orange, Idared, Braeburn und Boskoop).
Thema 26920 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Ernährung für junge und schlaue KöpfeErnährung für junge und schlaue Köpfe
Richtig ernährt haben Kinder immer die Nase vorne. Um in der Schule und im Alltag fit im Kopf zu sein, müssen sie regelmäßig alle wichtigen Nährstoffe über die Nahrung zu sich nehmen.
Thema 7109 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |