Rezept Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen

Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen

Kategorie - Getreide, Couscous, Hirse, Haehnchen, Pfirsich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27432
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4293 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zarte Kruste für das Geflügel !
Die Kruste von panierten Geflügelstücken wird besonders zart und leicht, wenn Sie der Panade etwas Backpulver zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Goldhirse
7 dl Bouillon
3  Pfirsiche
1  Tomate
1  Zweig Pfefferminze
4  Zweige Petersilien
0.5  Zitrone; abgeriebene Schale
3 El. Zitronensaft
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
- - Salz
1 Prise Zucker
4 El. Olivenoel
4  Haehnchenbruestchen a je ca. 120 g
1 El. Erdnussoel
Zubereitung des Kochrezept Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen:

Rezept - Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen
Bouillon aufkochen, Goldhirse zugeben, ca. 15 Minuten zugedeckt kochen lassen, abkuehlen lassen. Inzwischen die Pfirsiche einige Sekunden in kochendes Wasser tauchen, schaelen, halbieren, ensteinen. Von 2/3 das Fruchtfleisch in kleine Wuerfel schneiden, Rest in Schnitze schneiden und fuer die Garnitur beiseite stellen. Die Tomate ungeschaelt fein wuerfeln. Kraeuter fein hacken. Fuer die Sauce die Gewuerze, den Zucker und den Salz mit dem Zitronensaft und dem Oel verruehren. Die gequollene Hirse in ein Sieb geben. In einer Pfanne - muss groessenmaessig zum Sieb passen - schwach gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, Sieb mit der Hirse daraufstellen (darf nicht im Wasser stehen), mit einem Pfannendeckel zudecken und im Dampf waehrend ca. 20 Minuten garen lassen (wenn vorhanden, in einem speziellen Couscous-Topf zubereiten). Inzwischen die Haehnchenbruestchen pfeffern und salzen, im heissen Oel zuerst beidseitig anbraten, dann bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten garen lassen. Die gekochte Hirse mit den Tomaten- und Pfirsichwuerfeln, der Zitronenschale und den gehackten Kraeuter mischen, auf vorgewaermte Teller anrichten. Die Haehnchenbruestchen quer zur Faser in Streifen schneiden, neben dem Salat anrichten. Die Sauce ueber die Hirse geben, mit den Pfirsichschnitzen und etwas Minze oder Petersilie garnieren und sofort servieren. :Fingerprint: 21490488,101318664,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 8870 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 15782 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Die Volumetrics Diät, viel, mit wenig KalorienDie Volumetrics Diät, viel, mit wenig Kalorien
Nahrungsmittel, die bei hohem Volumen nur wenig Energie liefern, sind die Lebensmittel der Wahl bei der so genannten Volumetrics-Diät.
Thema 14630 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |