Rezept Hirseauflauf mit Stachelbeeren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hirseauflauf mit Stachelbeeren

Hirseauflauf mit Stachelbeeren

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19833
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3306 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine grünen Kartoffeln !
Sie Sollten immer nur ausgereift Kartoffeln essen. Sind die Kartoffeln noch grün, wurden sie meist falsch gelagert. Kartoffeln müssen dunkel lagern. In den grünen Kartoffeln, ebenso wie in der grünen Schale und in den Keimen ist das stark giftige Solanin enthalten. Auch wenn sie nur leicht grünlich sind, sparen Sie nicht am falschen Fleck, und werfen die Kartoffeln in den Müll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
180 g Hirse (1)
50 g Hirse (2)
350 ml Wasser
500 g Halbreife Stachelbeeren
60 g Haselnuesse
50 g Butter
100 g Milder Bluetenhonig
4 El. Rosinen
3  Eigelb
1  Zitrone; nur Schale
1/4 Tl. Zimt
3  Eiweiss
Zubereitung des Kochrezept Hirseauflauf mit Stachelbeeren:

Rezept - Hirseauflauf mit Stachelbeeren
Die Hirse (1) in einem Sieb heiss ausspuelen und in das kochende Wasser schuetten. 2 Minuten bei schwacher Hitze kochen und etwa 15 Minuten auf der ausgeschalteten Kochstelle ausquellen lassen, bis die Fluessigkeit aufgesogen ist. Inzwischen die Stachelbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Die Hirse (2) fein mahlen. 3/4 der Nuesse mittelgrob hacken. Den Rest blaettrig schneiden und beiseite stellen. Die Form einfetten. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Butter in Stueckchen teilen und auf der warmen Hirse schmelzen lassen. Den Honig, die Rosinen und die Eigelbe unterruehren. Das Hirsemehl, die gehackten Nuesse, die Zitronenschale, den Zimt und anschliessend die Stachelbeeren unter die Hirse mengen. Die Eiweisse nur so steif schlagen, dass sich die Spitzen noch umbiegen und unter den Auflauf heben. Die Masse in die Form fuellen und mit den Haselnussblaettchen bestreuen. Den Auflauf auf der unteren schien 45-50 Minuten backen, bis die Oberflaeche hellbraun ist und sich fest anfuehlt. Evtl. nach etwa 20 Minuten Backzeit mit Pergamentpapier abdecken, falls die Oberflaeche zu dunkel wird. * Quelle: Kraut und Rueben 07/94 ausprobiert und adaptiert von Diana Drossel ** Gepostet von Diana Drossel Stichworte: Suessspeise, Gratin, Hirse, Stachelbeere, Juli, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 5224 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Kohl - das gesunde WintergemüseKohl - das gesunde Wintergemüse
Wenn es draußen stürmt und schneit, ist eine Erkältung nicht weit. Zum Glück können wir vorbeugen, in dem wir unsere Immunabwehr stärken. Robusten Naturen gelingt das mit wechselwarmen Duschen und viel Frischluft.
Thema 7115 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Zander - Ein Fisch, außen Hart innen ZartZander - Ein Fisch, außen Hart innen Zart
Wer an der Nordsee einen Zander auf der Speisekarte findet, verfällt leicht dem Irrglauben, der Fisch komme frisch aus dem Meer – doch das ist falsch.
Thema 16231 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |