Rezept Hirschfilet mit Pfeffersoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hirschfilet mit Pfeffersoße

Hirschfilet mit Pfeffersoße

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4988
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 29862 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Schokoladenbrösel !
Wickeln Sie die Schokolade nicht aus, sonder schlagen Sie mit dem Fleischklopfer ein paar Mal mit der genoppten Seite darauf. Das ist die beste Methode die Schokolade zu zerkleinern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Hirschrückenfilet
- - Salz
- - Pfeffer
30 g Butterschmalz
100 g Zwiebeln
1/2 El. Tomatenmark
100 ml Rotwein
400 ml Wildfond (a. d. Glas)
60 g Butter
2  Pkt. Schupfnudeln à 500 g (a. d. Kühlregal)
750 g Brokkoliröschen
1 Tl. Salz
1 Tas. Wasser
2 Tl. grüne Pfefferkörner, evtl. mehr
1 El. rotes Johannisbeergelee
Zubereitung des Kochrezept Hirschfilet mit Pfeffersoße:

Rezept - Hirschfilet mit Pfeffersoße
Das Hirschrueckenfilet in 2 Stuecke schneiden. Nacheinander im heissen Butterschmalz rundum auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech oder in einen kleinen Braeter legen. Im Backofen braten. Schaltung: 170 - 190°, 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen 30 - 35 Minuten Inzwischen die Zwiebeln pellen, grob wuerfeln und im Bratfett anroesten. Das Tomatenmark unterruehren und 2 Min. anroesten. Den Rotwein dazugiessen und voellig einkochen lassen. Den Wildfond dazugeben, auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 ohne Deckel auf die Haelfte einkochen und durch ein Sieb in einen Topf umgiessen. 30 g Butter wuerfeln und kalt stellen. Die Schupfnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Den Brokkoli in Salzwasser 8-10 Min. garen, gut abtropfen lassen und in 30 g heisser Butter schwenken. Den Sossenfond aufkochen, den gruenen Pfeffer dazugeben und das Gelee darin aufloesen. Die kalten Butterwuerfel mit dem Schneebesen in die nicht mehr kochende Sosse ruehren, eventuell nachwuerzen, Zum aufgeschnittenen Fleisch mit Schupfnudeln und Brokkoli servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kushi: Sushi war gesternKushi: Sushi war gestern
Kushi-Gerichte kommen wie Sushi aus Fernost und sind schmackhafte Spieße mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, die gegrillt oder im Ofen zubereitet werden. Die wichtigsten Infos zur Kushi-Küche.
Thema 6465 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Schnittlauch ein würziges Kraut für Salate und GerichteSchnittlauch ein würziges Kraut für Salate und Gerichte
Ein Hauch von Knoblauch im Geschmack, eine deutliche Zwiebelnote im Geruch – und doch ist er so herrlich leicht und bekömmlich: der Schnittlauch.
Thema 6142 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Wie gelingt der Kuchen perfekt?Wie gelingt der Kuchen perfekt?
Die Rezepte in den Kochbüchern verraten uns meist nicht, was man tun soll, damit der Hefeteig so richtig schön locker und wie der Eischnee ordentlich steif wird.
Thema 4000 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |