Rezept Hirschauflauf mit Weinkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hirschauflauf mit Weinkraut

Hirschauflauf mit Weinkraut

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21406
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2972 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelpuffer !
Kartoffelpuffer aus der Tüte verbessert man mit einer frisch geriebenen Kartoffel und einer Zwiebel. Das ist sehr viel müheloser und schmeckt doch „wie selbstgemacht “. Kartoffelpuffer sind leichter verdaulich, wenn dem Teig ein wenig Backpulver beigefügt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Hirschgulasch; tiefgefroren ersatzweise: Bauchlappen
75 g fetter Speck
2 Tl. Rosenpaprika
1/4 l Fleischbruehe
1/4 l Weisswein
50 g Rosinen
1 1/2 kg Weisskohl
4 El. Schmalz
- - Salz
- - Pfeffer
2 Tl. Kuemmel
125 g Sauerrahm
2  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Hirschauflauf mit Weinkraut:

Rezept - Hirschauflauf mit Weinkraut
Hirschfleisch in Wuerfel schneiden. Speck ebenfalls wuerfeln und in einer Pfanne auslassen. Wildbrettwuerfel dazugeben, scharf anbraten und mit Rosenpaprika bestaeuben. Die Fleischbruehe angiessen und ca. 30 Minuten schmoren lassen. In der Zwischenzeit den Weisswein und die Rosinen zusammen in ein kleines Gefaess geben. Weisskohl waschen und in feine Streifen schneiden. Schmalz in einem grossen Topf erhitzen, Weisskohl hineingeben und unter Ruehren zusammenfallen lassen. Weisswein mit Rosinen dazugeben und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Das geschmorte Fleisch abwechselnd mit dem gegarten Weinkraut in eine Auflaufform schichten, Sauerrahm mit Eigelb verquirlen und das Gericht damit uebergiessen. 40 Minuten bei 180 Grad im Backofen schmoren. :Pro Person ca. : 550 kcal :Pro Person ca. : 2310 kJoule * Quelle: 08.11.96 I. Benerts ** Gepostet von Ingrid Benerts Stichworte: Wild, Haarwild, Wildschwein, Hirsch, Weisskohl, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nussgenuss alles über echte und falsche NüsseNussgenuss alles über echte und falsche Nüsse
Als leckere Knabbereien sind unterschiedlichste Nussarten in vielen Haushalten zu finden. Geröstet, gesalzen, in würziger Hülle oder noch in der zu knackenden Schale. Der Artikel verrät Wissenswertes über die bekanntesten Nusssorten.
Thema 13934 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Erbsen - Grüne Erbsen ein rundes GemüseErbsen - Grüne Erbsen ein rundes Gemüse
Die Erbse scheint ein wahrhaft höfisches Gemüse zu sein – Sonnenkönig Ludwig XIV. wird nachgesagt, dass er die runden grünen Kügelchen zu seinen favorisierten Leibspeisen erklärte.
Thema 7907 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Anne-Sophie Pic - die französische StarköchinAnne-Sophie Pic - die französische Starköchin
Der Weg der ersten französischen Drei-Sterne-Köchin Anne-Sophie Pic schien von Geburt an vorgezeichnet zu sein.
Thema 6013 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |