Rezept Hirsch Geschnetzeltes an Anissauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hirsch-Geschnetzeltes an Anissauce

Hirsch-Geschnetzeltes an Anissauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23351
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4750 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haltbare Milch !
H-Milch ist zwar nichts für Feinschmecker, denn die verwenden nur Frischmilch. Aber für Notfälle ist die natürlich sehr nützlich. Allerdings sollten Sie immer darauf achten, dass die Verpackung nicht gestoßen oder geknickt ist. Die Packungen könnten feinen Risse haben, durch die Keime ins Innere dringen können. Auf diese Weise hätten Bakterien jeder Art einen günstigen Nährboden in der H-Milch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Geschn. Hirschfleisch
- - Bratbutter; zum Braten
1/2 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
1  Schalotte; gehackt
1 Tl. Anis
- - Wenig Bratbutter
2 El. Mehl, ohne Fett haselnussbraun ge
2 dl Weißwein
3 dl Wildfond aus dem Glas
1 El. Pastis oder Pernod
1 dl Saucen-Halbrahm
1 Prise Zucker
- - Salz; nach Bedarf
- - Wenig Pfeffer aus der Mühle
1 Tl. Anis; ohne Fett geröstet,
- - Dill
Zubereitung des Kochrezept Hirsch-Geschnetzeltes an Anissauce:

Rezept - Hirsch-Geschnetzeltes an Anissauce
Vorbereiten: Backofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Fleisch: Mit Haushaltpapier trockentupfen. Portionenweise in einer Bratpfanne in der heißen Bratbutter ca. 2 Min. braten, auf die vorgewärmte Platte geben, würzen. Das Fleisch kann bei 60 Grad ca. 30 Min. warm gehalten werden. Anissauce: Schalotten und Anis in derselben Pfanne in der warmen Bratbutter andämpfen. Mehl beigeben, mit Weißwein und Fond ablöschen, auf ca. 3 dl einkochen. Reduktion durch ein Sieb in einen Messbecher streichen, in die Pfanne zurückgießen. Pastis, Halbrahm und Zucker beifügen, würzen. Fleisch in die Sauce geben, nur noch heiß werden lassen, anrichten, garnieren. Dazu Passt: Spätzli, Kartoffelstock.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 15348 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5397 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen
Petersilie gehört in jede KräuterküchePetersilie gehört in jede Kräuterküche
Krause Petersilie ist das unkomplizierteste und vielseitigste Kraut, das auf deutschen Fensterbänken und in Kräuterrabatten gedeiht.
Thema 5496 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |