Rezept Himmelsk Lapskaus (Himmlischer Labskaus)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Himmelsk Lapskaus (Himmlischer Labskaus)

Himmelsk Lapskaus (Himmlischer Labskaus)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19831
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8389 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholder !
Stärkend, beruhigend, tonisierend; z.B. bei nervösen Störungen. Passt gut zu Rosmarin und Zypresse.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Banane; geschnitten
1  Apfel; geschaelt, gewuerfelt
1  Orange; gewuerfelt
4  Tas. Trauben; halbiert, entkernt
1/2  Tas. Walnuesse; gehackt
5  Eigelb
2  Eiweiss
5 El. Puderzucker
2 El. Rum oder Weinbrand; bis zu 150 % mehr, nach Geschmack
- - Sahne; frisch
Zubereitung des Kochrezept Himmelsk Lapskaus (Himmlischer Labskaus):

Rezept - Himmelsk Lapskaus (Himmlischer Labskaus)
Die Norweger kennen eine Suessspeise, die sie "Lapskaus" nennen. Vergeblich wird man bei ihr nach Kartoffeln, Poekelfleisch und Salzheringen suchen. Dieser Lapskaus, der kaum in der Kombuese eines Smutjes entstanden sein duerfte, ist ein Obstsalat mit einer Rum- oder Weinbrandeiersauce. Darum heisst er auch "Himmlischer Labskaus". Entweder mit dem Mixer Eigelb, Eiweiss und Zucker verruehren oder mit dem Schneebesen Eigelb und Eiweiss schaumig schlagen und dann den Zucker hinzufuegen. In beiden Faellen den Rum oder Weinbrand erst zum Schluss zugeben. Die gut vermischten Fruechte unterziehen und mit frischer Sahne servieren. * Quelle: nach: Aus Skandinavischen Kuechen, erfasst (27.3.96) Astrid Bendig Stichworte: Suessspeise, Kalt, Obst, Norwegen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5204 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6295 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen
Shrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der NordseeShrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der Nordsee
Obwohl sie inzwischen relativ günstig zu bekommen sind, gelten Shrimps immer noch als eine erlesene Delikatesse.
Thema 22481 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |