Rezept Himmel und Hoelle (Himmel und Erde)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Himmel und Hoelle (Himmel und Erde)

Himmel und Hoelle (Himmel und Erde)

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12157
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20738 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbis !
wirkt entzündungshemmend, entschlackt,regt die regenerierung der Haut an

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Aepfel
1 kg Kartoffeln
150 g Zwiebeln
500 g Blutwurst
1/8 l Milch
50 g Butter
1  Eigelb
1 El. Oel
20 g Zucker
- - Salz
- - Muskatnuss
Zubereitung des Kochrezept Himmel und Hoelle (Himmel und Erde):

Rezept - Himmel und Hoelle (Himmel und Erde)
Aepfel schaelen, Kerngehaeuse entfernen, vierteln. Mit dem Zucker bei milder Hitze duensten, ohne Wasserzugabe. Kartoffeln waschen, schaelen und in Salzwasser garen. Mit Salz, Milch, Eigelb und der Butter zu Kartoffelbrei stampfen. Mit (frisch geriebener) Muskatnuss abschmecken. Blutwurst in Scheiben schneiden, von beiden Seiten braten. Zwiebelringe goldgelb braten. Auflaufform fetten, Apfelkompott, Kartoffelbrei und Blutwurstscheiben hineinschichten, mit den Zwiebeln bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 200 GradC etwa 20 Min. backen. 13.02.1994 Erfasser: Stichworte: Auflauf, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 7670 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 7584 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 5241 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.81% |