Rezept Himbeerauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Himbeerauflauf

Himbeerauflauf

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10230
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4876 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucker in der Käseglocke !
Legen Sie ein Stück Würfelzucker mit unter die Käseglocke. Der Käse bleibt länger frisch und schimmelt auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
100 g Zucker
2  Eiweiss
150 g frische Himbeeren
100 g Sahne
Zubereitung des Kochrezept Himbeerauflauf:

Rezept - Himbeerauflauf
Als Dessert haben wir Himbeeren ausgesucht, weil wir einen ganzen Strauch voll haben und schon nicht mehr wissen, wohin mit den Dingern. Man kann fuer dieses Rezept aber auch Erdbeeren, Heidelbeeren oder sogar Preiselbeeren verwenden. Zucker in einem Topf oder in einer Pfanne bei mittlerer Waermezufuhr schmelzen lassen. Er darf nicht braun werden, sonst wird er bitter. In der Zwischenzeit die Eiweisse und die Sahne steif schlagen. Die Himbeeren puerieren. Die heisse Zuckermasse tropfenweise schnell unter das Eiweiss heben. Himbeerpueree und geschlagene Sahne vorsichtig unter die Eiweiss-Zucker-Masse heben. Die Masse in 2 Formen fuellen und im Gefrierfach frosten. Vor dem Servieren stuerzen, evtl. mit geschlagener Sahne garnieren. Besonderheiten: Tja, da gibt's eine, und zwar muss das Dessert ins Gefrierfach. Aber leider ist im Originalrezept nicht angegeben, wie lange. Wir werden's mit etwa zwei Stunden probieren, wenn ihr andere Zeitvorgaben waehlt, dann waere es toll, wenn ihr uns sagen wuerdet, wie's geschmeckt hat. Noch ein Tip, wenn ihr auch zuviele Himbeeren habt: Die Himbeeren mit 200 g Zucker pro kg aufkochen, puerieren und durch ein Sieb streichen, damit die Kerne zurueckbleiben. Etwas Zitronensaft zugeben, in Portionsbecher geben und einfrieren. Kann man als kalte oder heisse Sauce zu Eis, Pudding und Gebaeck verwenden. Als Dinner for two vom 20.7.94 Vorspeise: Kalte Gurken-Cremesuppe Hauptspeise: Schweinehackfleisch im Netz Dessert: Himbeerauflauf ** From: betzelf@rferl.org Date: Mon, 18 Jul 1994 Stichworte: Dessert, Himbeeren, Asien, Chinesisch, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaffee trinken ist das GesundKaffee trinken ist das Gesund
1683 eröffnete das erste Kaffeehaus in Wien, und mit ihm entstand eine ganze Kultur, die mit den Jahrhunderten typisch für das gemütliche Österreich wurde.
Thema 10130 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 33246 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9614 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |