Rezept Herzhafte Wirsingtorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Herzhafte Wirsingtorte

Herzhafte Wirsingtorte

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29356
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8178 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit - Pampelmuse !
Die Dicke der Schale, nicht deren Farbe, sagt etwas über die Qualität der Frucht aus. Dünnschalige Früchte sind meistens saftiger als dickschalige. Früchte mit dicker Schale laufen gewöhnlich am Stielende spitz zu und sehen rauh und runzelig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Mehl
1 Prise Salz
1  Ei (I)
100 g Maragarine
150 g durchwachsener Speck
500 g Wirsing
- - Salz
- - Pfeffer
300 g Kochwurst (Kabanossi)
2  Eier (II)
1/4 l saure Sahne
- - Springform 26 cm
Zubereitung des Kochrezept Herzhafte Wirsingtorte:

Rezept - Herzhafte Wirsingtorte
Mehl, Salz, Ei und Margarine schnell zu einem glatten Teig verkneten, kalt stellen. Ausrollen und eine Quiche- oder Springform damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen. Speck würfeln und den Wirsing in Streifen schneiden. Den Speck in einer Pfanne goldgelb ausbraten, den Wirsing dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles 10 Minuten dünsten. Die Kochwurst in Scheiben schneiden, auf dem Teigboden verteilen, die Wirsingfüllung daraufstreichen. Die Eier und die Sahne verquirlen, mit Salz und Pfeffer, über die Füllung gießen und im vorgeheizten Ofen (E: 200°C/Gas: Stufe 3) 45 Minuten backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7551 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 7027 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 7406 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |