Rezept Herzhafte Hackfleisch Pastete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Herzhafte Hackfleisch-Pastete

Herzhafte Hackfleisch-Pastete

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1772
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5668 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frischer Salat !
Servieren Sie frischen Salat getrennt von der Marinade. Jeder kann sich dann seinen Salat am Tisch je nach Geschmack selber mischen. Und sollte es Reste geben, dann lassen sie sich voneinander getrennt viel besser aufbewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  p. TK-Blätterteig (300g)
1  Salatgurke
- - Salz
1 klein. Paprikaschote
3  mittelgroße Zwiebeln
500 g Rinderhackfleisch
500 g gemischtes Hackfleisch
8 El. Paniermehl
4  Eier
2  P. TK-Salatkräuter (à 25g)
- - weißer Pfeffer
- - Edelsüß-Paprika
2 El. mittelscharfer Senf
- - Mehl zum Ausrollen
2  Kästchen Kresse
- - ca. 4 El Tomatenmark
- - Back- oder Pergamentpapier
Zubereitung des Kochrezept Herzhafte Hackfleisch-Pastete:

Rezept - Herzhafte Hackfleisch-Pastete
1. Blätterteig auftauen lassen. Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und fein raspeln. Mit etwas Salz mischen und durchziehen lassen. Paprika putzen, waschen und fein würfeln. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. 2. Hack, Paniermehl, 2 Eier und Kräuter verkneten. Gurke ausdrücken. Mit Paprika und Zwiebeln unter das Hack kneten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Senf würzen. 3. Teigplatten aufeinander legen. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 34 cm Y) ausrollen. Teig in eine am Boden ausgelegte Springform (26 cm Y) legen. Einen ca. 4 cm hohen Rand festdrücken. Hackfüllung hineingeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C, Gasherd: Stufe 3) ca. 50 Minuten backen. 4. Übrige Eier hart kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und in Scheiben schneiden. Pastete mit Eischeiben belegen. Kresse waschen und mit einer Schere vom Beet schneiden. Die Hackfleisch-Pastete mit der Kresse und Tomatenmark garnieren. Getränke-Tip: kühles Pils Pro Stück ca. 1890 kJ / 450 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 4173 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?
Am Anfang jeder Party steht eine Idee. Oder zumindest ein Grund, wobei der nicht immer vorhanden sein muss, um mit Freunden eine Party zu feiern. Manchmal ist der Gedanke allein Grund genug.
Thema 22066 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Der Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au VinDer Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au Vin
Leben wie Gott in Frankreich – dafür muss nicht in die Ferne geschweift werden. Direkt an der deutschen Grenze, zwischen Straßburg und Mühlhausen, liegt eine Region, die bei Feinschmeckern einen erstklassigen Ruf genießt.
Thema 14953 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |