Rezept Herzhafte Gemuesequiche

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Herzhafte Gemuesequiche

Herzhafte Gemuesequiche

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29114
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12586 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Magerquark
150 g Mehl
150 g Butter
- - Salz
2 mittl. Lauchstangen
400 g Fleischtomaten
500 g Blattspinat
250 g Sahnequark
50 g Parmesan; gerieben
2  Eier
- - schwarzer Pfeffer
- - geriebene Muskatnuss
- - Arthur Heinzmann im Maerz 1997
Zubereitung des Kochrezept Herzhafte Gemuesequiche:

Rezept - Herzhafte Gemuesequiche
Den Magerquark in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Das Mehl in eine Schuessel sieben, Quark, in Stuecke geschnittene Butter und das Salz zugeben. Mit den Knethaken des Handruehrers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und im Kuehlschrank mindestens 45 Minuten ruhen lassen. Inzwischen den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Salzwasser zum Kochen bringen, den Lauch darin 1 Minute kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Tomaten ueberbruehen und haeuten. In Viertel schneiden, entkernen und grob wuerfeln. Den Spinat putzen und waschen. Nur kurz in kochendem Wasser blanchieren, herausheben und auf einem Tuch gruendlich ausdruecken. Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Form fetten. Den Teig ausrollen und die Form damit auskleiden. Mit einer Gabel einstechen und 10 Minuten vorbacken. Restliche Zutaten der Fuellung mischen und wuerzen. Gemuese untermischen. Auf den Quichenboden geben, 30 Minuten backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 70965 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 36167 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Bouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und KönnerBouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und Könner
In der Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ verwöhnte Hochsprung-Legende Carlo Thränhardt seine Gäste mit einer selbst gemachten Bouillabaisse – und ging als Sieger aus dem geselligen Koch-Wettstreit hervor.
Thema 21420 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |