Rezept Heringssalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Heringssalat

Heringssalat

Kategorie - Fisch, Apfel, Gewürze, Ei, Sauerrahm Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29725
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13016 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln kochen !
Beim Kochen von Kartoffeln (geschälten und ungeschälten) den Deckel zwischendurch nicht hochheben. Das unterbricht den Kochvorgang.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 50 Portionen / Stück
500 g rotgelegter
500 g weissgelegter
1000 g schinkenfleischwurst
740 g gewuerzgurken (2 glaeser)
16  zwiebeln mittelgross
60 g gruener pfeffer
- - zucker nach gefuehl
- - zitronensaft nach gefuehl
- - weinessig nach geschmack
- - pfeffer weiss (a.d.muehle)
100 g gemuesemeerrettich
- - gewuerzgurkenfluessigkeit
20  hartgekochte eier
4  grosse saeuerliche aepfel
10  sauerrahm a 200 g
2400 g matjesfilet nur gesalzen
250 g bismarckhering(enthaeuten)
190 g silberzwiebeln
- - rezept meiner mutter
- - zubereitung
Zubereitung des Kochrezept Heringssalat:

Rezept - Heringssalat
zur zubereitung hat sich bei uns eine 10 l kunststoffschuessel als geeignetes behaeltnis erwiesen. der rote und weisse pressack sollte nicht zu den "gummiartigen" gehoeren:-) die matjesfilets duerfen nicht zu mild und nicht mariniert sein. gut eignen sich in oel eingelegte filets ohne haut "nordische art" von woldemar. die bismarckheringe muss man vor der weiterverarbeitung enthaeuten. jeden sauerrahmbehaelter sollte man verkosten.(bin einmal reingefallen) zubereitungszeit 5-6 stunden. als erstes wird aus den zutaten 1 ein deftiger wurstsalat hergestellt. dazu die fleischwurst und die beiden pressacksorten in kleine wuerfel schneiden (kantenlaenge ca 5 mm) ebenfalls die zwiebeln und gurken. mit den restlichen zutaten den wurstsalat abschmecken (nicht zu mild) nun die vorher mit wasser gespuelen silberzwiebeln und den sauerrahm zugeben und alles gut verruehren. die matjesfilets und die enthaeuteten bismarckheringe in kleine stuecke schneiden (ca.10mm) und unterruehren dann die aepfel schaelen kerngehaeuse entfernen und kleinschneiden schnell unterheben,bevor sie braun werden. die harten eier im mixer fein zerkleinern und unterheben. den fertigen salat mindestens ueber nacht im kuehlschrank ziehen lassen. der geschmack rundet sich von tag zu tag besser ab,und der salat schmeckt dann am besten,wenn er zu neige geht:-) er haelt sich im kuehlschrank laut meinem bruder mindestens 2 wochen bei uns ist er spaetestens nach 4 tagen alle:-)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Besteck richtig benutzen, ohne Panne durch das DinnerBesteck richtig benutzen, ohne Panne durch das Dinner
Für die einen ist es lediglich eine Frage der Intuition, für die anderen ein Buch mit sieben Siegeln: die korrekte Benutzung des Tischbestecks.
Thema 17315 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 45751 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Dim Sum - Fingerfood in ChinaDim Sum - Fingerfood in China
Kleine Appetithäppchen sind auf der ganzen Welt verbreitet. Nun hat auch China kleine Köstlichkeiten zu bieten, die es in sich haben. „Dim Sum“, was so viel bedeutet wie „Kleine Herzerwärmer“ sind wahre Köstlichkeiten und werden Liebhabern der Chinesischen Küche den Mund wässrig machen.
Thema 5156 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |