Rezept Heringsauflauf norddeutsche Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Heringsauflauf norddeutsche Art

Heringsauflauf norddeutsche Art

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12137
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4538 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zur richtigen Zeit salzen !
Hähnchen dürfen Sie vor dem Grillen salzen. Koteletts, Steaks o.ä. dagegen erst nach dem Grillen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
5  Salzheringe, je 150 g eventuell 3/8l Milch
500 g Pellkartoffeln; am Vortag gekocht
- - Butter; zum Einfetten
40 g Butter (I)
20 g Butter (II)
4  Eigelb
- - Salz
- - Pfeffer, schwarz
- - Piment
- - Muskatnuss; gerieben
3  Zwiebeln, 80g.
4  Eiweiss
2 El. Semmelbroesel
3 El. Kaese, gerieben
20 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Heringsauflauf norddeutsche Art:

Rezept - Heringsauflauf norddeutsche Art
Zusammen mit Gemuesen und Salaten bringt dieser Heringsauflauf Abwechslung in den Speisezettel. Auch Binnenlaendern wird er schmecken. Vor allem kann dieser Auflauf vorbereitet im Kuehlschrank aufbewahren und dann eine Stunde vor der Mahlzeit in den Ofen stellen. Heringe ausnehmen und entgraeten. Kopf, Schwanz und Flossen abschneiden. In einer Schuessel legen und unter fliessendes kaltes Wasser stellen. Sind sie sehr salzig, 10 Minuten in Milch legen. Die Pellkartoffeln schaelen und durch die Presse oder in einen Mixer geben. Auflaufform einfetten. In einer Schuessel Butter (I) und Eigelb schaumig ruehren. Gewuerze und gerieben Kartoffeln untermischen. Geschaelte, gehackte Zwiebeln in der restlichen Butter (II) in einer Pfanne goldgelb anbraten. In die Masse geben. Den gewaesserten, trockengetupften Fisch in kleine Stuecke schneiden und druntermischen. Eiweiss steif schlagen. Unterziehen. Den Auflauf in die Form fuellen, mit Semmelbroesel und Kaese bestreuen. Butterfloeckchen ueber die Masse verteilen. In den vorgeheizten Ofen stellen. Backzeit: 60 Minuten Elektroherd: 240 Grad Gasherd: Stufe 6 Auflauf aus dem Ofen nehmen und sofort servieren. Beilage: Kopfsalat Vorbereitung 40 Minuten ohne Zeit zum Waessern Zubereitung 60 Minuten * Menue 4/227 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Mon, 16 Jan 1995 Stichworte: Auflauf, Fisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 31023 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11541 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Die Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder SektDie Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder Sekt
Heute gilt die Birke (Betula) vor allem als einer der Frühlingsboten schlechthin. Sie lässt einerseits das trübe Wintergrau vergessen und beschert andererseits leidgeplagten Pollenallergikern manch üble Niesattacke.
Thema 7576 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |