Rezept Heißes Eis für kalte Tage

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Heißes Eis für kalte Tage

Heißes Eis für kalte Tage

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22920
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4026 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knollensellerie !
ist eine verdickte, etwa spielballgroße Wurzel. Den würzigen Geschmack geben Ihm die ätherischen Öle. Außerdem enthält Knollensellerie Kalium, Kalzium, Vitamin E, B6 und Folsäure.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1  p. Port. Quadratische Auflaufform; etwa 22 cm breit und
- - 5 cm hoch
1 klein. Sandkuchen; oder Biskuit oder Früchtekuchen
1 Dos. Pfirsiche; 450 g
1 l Vanilleeis; Wahrscheinlich braucht man nicht ganz soviel
- - Ingwerwurzel in Sirup; abgetropft und fein gewiegt, je nach
- - Geschmack viel oder wenig Achtung Ingwer ist scharf
3  Eiweiß
1 Prise Salz
175 g Zucker
Zubereitung des Kochrezept Heißes Eis für kalte Tage:

Rezept - Heißes Eis für kalte Tage
Den Ofen auf 230 Grad vorheizen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Nach und nach den Zucker dazurieseln lassen, weiter schlagen, bis die Baiser-Masse sehr fest und glänzend ist. Den Kuchen dreimal längs und dreimal quer durchschneiden. Jedes Kuchenstück mit etwas Pfirsichsirup tränken. Die neun Kuchenstücke nebeneinander in die feuerfeste Form legen. Die eingemachten Pfirsiche in dünne Scheiben schneiden und diese gleichmäßig auf die Kuchenstücke verteilen. Vorsichtig das Eis auf die Pfirsiche türmen. Das Ingwerhack unter die Baiser-Masse ziehen. Die Baiser-Masse auf das Eis streichen, so daß die Kuchenstücke ganz und gar verborgen sind. Das Kunstwerk rasch in den heißen Backofen schieben und backen, bis sich die Spitzen goldbraun färben. Sofort servieren!! P.S.: Wenn man dieses Gebackene Alska, wie das Gericht allgemein heißt, mit dem gebührenden Aufsehen servieren will, kann man etwas Branntwein in einem Eßlöffel erwärmen, anzünden, darauf verteilen und das Heiße Eis mit tanzenden blauen Flammen servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartigLebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartig
In Nürnberg beginnt Weihnachten spätestens im August – schließlich ist die geschichtsträchtige fränkische Metropole das Zentrum der deutschen Lebkuchenbäckerei.
Thema 7979 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Okra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den TellerOkra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den Teller
Sie sehen aus wie eine schlanke Kreuzung aus Zucchini und Peperoni, kommen jedoch nicht aus dem Mittelmeerraum, sondern sind im tiefsten Afrika beheimatet: Okraschoten.
Thema 41909 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 6603 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |