Rezept Heisser Met mit Wodka (Krupnik)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Heisser Met mit Wodka (Krupnik)

Heisser Met mit Wodka (Krupnik)

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15172
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6340 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gurkentopf - doppelt genutzt !
Den Sud von eingelegten Gurken können Sie noch einmal benützen, um selbst einen Gurkentopf herzustellen. Schichten sie in Scheiben geschnittene Salatgurken und Zwiebelringen hinein. Verschließen Sie das Glas ganz fest und stellen es einige Tage in den Kühlschrank.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 3/4 dl Honig
2 3/8 dl Wasser
7  Gewuerznelken
12  Zimtstengel
1/2 Tl. Muskatnuss; gerieben
1/2  Vanilleschote
2  Streifen Zitronenschale
1 dl Wodka
Zubereitung des Kochrezept Heisser Met mit Wodka (Krupnik):

Rezept - Heisser Met mit Wodka (Krupnik)
Honig und Wasser miteinander vermischen. Gewuerze (in einem Stoffsaeckchen gepackt) zugeben, einmal aufkochen lassen. Vom Feuer nehmen und fuer mindestens eine Stunde ziehen lassen. Gewuerzesaecklein entfernen, erwaermen (nicht kochen lassen), Wodka zugeben. Mit je einem Zimtstengel servieren. * Quelle: Nach Karen West, The Best of Polish Cooking, Hippocrene New-York, 1991 ISBN 0-87052-123-3 ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: 08 Apr 1995 Stichworte: Getraenke, Heiss, Honig, Wodka, Polen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3709 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 34528 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16271 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |