Rezept Heisse Laubfroesche

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Heisse Laubfroesche

Heisse Laubfroesche

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17008
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4197 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu dünne Mayonnaise !
Sie lässt sich ganz schnell mit einer gekochten, geriebenen Kartoffel andicken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  p. Port. Bleistift
1  p. Port. Teig-Raedchen
- - Pappe
250 g Blaetterteig; TK
3  Aepfel; so gross, dass je eine Haelfte auf die Froschschablone passt
- - 3-4 Stueck
1 Glas Mincemeat
1  Eidotter; mit
1 El. Milch; verruehrt
12 gross. Rosinen; kernlose in
- - Orangensaft; gequollen
1  p. Port. Krug Vanillesauce; oder
- - Sahnequark; oder
- - Schlagsahne; nach Belieben mit ein paar Tropfen
- - Gruene Speisefarbe; grasgruen gefaerbt
Zubereitung des Kochrezept Heisse Laubfroesche:

Rezept - Heisse Laubfroesche
Als erstes die Rosinen ein paar Stunden im Orangensaft quellen lassen. Auf die Pappe eine Frosch in der Draufsicht malen und zwar so, dass die Apfelhaelfte ohne Rand auf den Rumpf passt. Sauber ausschneiden. Den aufgetauten Blaetterteig markstueckduenn ausrollen. Mit der Schablone so viele Froesche wie moeglich aus dem Teig raedern, etwa sechs bis sieben. Die Froschbaeuche ein paarmal mit der Gabel durchstechen. Die Aepfel senkrecht in Haelften schneiden. Die Apfelhaelften mit einem scharfen Teeloeffel aushoehlen. Jede Apfelhaelfte grosszuegig mit Mincemeat fuellen. Die Teigfroesche mit einem Backpinsel mit der Eiermischung bepinseln Die Apfelhaelften mit der Woelbung nach oben auf die Froschbaeuche setzen. Die Rosinenaugen einsetzen. Ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen und die Froesche darauf setzen. Etwa 15 bis 20 Minuten im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen backen, oder bis der Teig aufgegangen und goldbraun ist. Die fertigen Froesche auf ein gruenes Bett aus Entengrueze setzen (die gruen Schlagsahne). "Die gab's als Geburtstagsessen, mit Laubfroschsteaks, nicht zu vergessen!" sang der Tausenfuessler. (aus "James und der Riesenpfirsich" von Roald Dahl) * Quelle: Posted and modified by K.-H. Boller, 23.09.95 Stichworte: Gebaeck, Nachtisch, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 13721 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 8527 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Zutaten für die asiatische KücheZutaten für die asiatische Küche
Wer die unterschiedlichen asiatischen Küchen liebt und sich einmal am eigenen Herd damit beschäftigen Will, Wan-Tans oder Pekingente zuzubereiten, Sushi als Fingerfood oder thailändische Suppen als leichtes Gericht köcheln will, der sollte sich vorher auf die Suche nach geeigneten Zutaten und Würzmitteln machen.
Thema 5236 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |