Rezept Heilbutt Curry (Indien)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Heilbutt-Curry (Indien)

Heilbutt-Curry (Indien)

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12133
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4114 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fencheltee !
Gegen Blähungen, Verdauungsstörungen, gegen Durchfall und gegen schlechte Laune

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Heilbutt
2 El. Zitronensaft
2 Tl. Salz
1/2 Tl. Pfeffer
4 El. Oel
2  Zwiebeln
1  Spur Cayennepfeffer
1  Spur Kurkuma
2 Tl. Gemahlener Koriander
5  Tomaten
4 El. Petersilie
- - Indische Gewuerzmischung
Zubereitung des Kochrezept Heilbutt-Curry (Indien):

Rezept - Heilbutt-Curry (Indien)
Fisch in vier Stuecke zerteilen, waschen, trocknen, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft saeuern, etwas ziehen lassen. Oel erhitzen, feingehackte Zwiebeln darin duensten und Gewuerze unterruehren. Dann gehaeutete, grob zerschnittene Tomaten hineingeben, nach kurzer Zeit den Fisch darauflegen. Petersilie und etwas Gewuerzmischung darueberstreuen. 8-10 Min. garen, dann servieren. Quelle: Suedwest-Text (Indien-Reise) Erfasst und gepostet von Ulli Fetzer @ 2:246/1401.62 am 14.04.1994 Erfasser: Stichworte: Fisch, Salzwasser, Exotisch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigernBrain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigern
Der Auftrag muss morgen früh fertig sein, die Diplomarbeit ist nächste Woche abzugeben – keine Zeit zum Einkaufen und Kochen!
Thema 13431 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 9895 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße SommertageHolunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) erfreut uns von Juni bis Juli mit dem Duft und Anblick seiner großen, cremefarbenen Blütendolden, die von zahlreichen nektarsuchenden Insekten besucht werden.
Thema 37886 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |