Rezept Heidesand Herzen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Heidesand-Herzen

Heidesand-Herzen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22219
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2909 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebratener Fisch !
Bratfisch bekommt eine herrliche Kruste, wenn Sie etwas Salz ins Bratfett streuen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
250 g Butter
150 g feiner Zucker; 1
30 g feiner Zucker; 2
100 g Puderzucker
1  Pk. Vanillinzucker
- - Salz
1 El. Schlagsahne
400 g Mehl
200 g Marzipan-Rohmasse
1 gross. Ei
30 g Butter/Margarine
50 g Puderzucker
2 El. Mehl
100 g Himbeerkonfitüre
100 g Aprikosenkonfitüre
- - konvertiert & angepaßt von K.-H. Boller 2:2426/2270.7
- - Bollerix@seerose.domino.de abgetippt im Dezember 1996
Zubereitung des Kochrezept Heidesand-Herzen:

Rezept - Heidesand-Herzen
Butter erwärmen ,leicht braun werden lassen, mindestens eine Stunde kalt stellen. Fett schaumig schlagen, nach und nach Zucker 1, gesiebten Puderzucker, Vanillinzucker, Salz und Sahne dazugeben. Weiterschlagen, bis die Masse cremig ist. Soviel Mehl einarbeiten, dass der Teig nicht mehr klebt. Drei Rollen formen und mindestens eine Stunde kalt stellen. Teigrollen portionsweise im restlichen Zucker 2 wälzen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick ausrollen. Etwa 5 cm breite Herzen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Ofen auf 200?C (Gas: Stufe 3) vorheizen. Marzipan zerkleinern, mit Eigelb, Fett und Puderzucker cremig rühren. Eiweiß steif schlagen, Marzipanmasse und Mehl unterheben. In einen Spritzbeutel mit sehr kleiner Sterntülle füllen und am Rand der Herzen entlang aufspritzen. Plätzchen im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten goldgelb backen. Inzwischen die Konfitüren getrennt erwärmen und durch ein Sieb streichen. Eine Hälfte der abgekühlten Herzen in der Mitte mit roter, die andere Hälfte mit gelber Konfitüre ausgießen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Germknödel - Duftige Leckerei mit RezeptideeGermknödel - Duftige Leckerei mit Rezeptidee
Was steht ganz oben auf der Prioritätenliste, wenn es zum Urlaub in die Berge geht? Genau: Germknödel essen.
Thema 12640 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 9959 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Salz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum SalzSalz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum Salz
Salz gibt es heute massenhaft und spottbillig im Supermarkt. Doch ein kurzer Blick in die Geschichte des Salzes zeigt uns, welch immensen Reichtum es eigentlich birgt. Deshalb ranken sich auch zahlreiche Sagen und Märchen um das Salz.
Thema 7909 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |