Rezept Heidelbeerkuechlein mit Vanille und Heidelbeersauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Heidelbeerkuechlein mit Vanille- und Heidelbeersauce

Heidelbeerkuechlein mit Vanille- und Heidelbeersauce

Kategorie - Süßspeise, Warm, Heidelbeere Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27020
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3354 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Esskastanien schälen !
Die Schale der Esskastanien wird an der flachen Seite mit einem scharfen Messer kreuzweise angeschnitten. Anschließend die Kastanien etwa 10 Minuten in Wasser aufkochen. Wasser abgießen und die Kastanien abkühlen lassen. Jetzt lassen sich Schale und Haut leicht abziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
3 dl Milch
10 g Vanillepuddingpulver
1  Ei
60 g Zucker
0.5  Vanillestengel
150 ml Rahm
250 g Heidelbeeren
1  Zitrone; Saft
2 El. Zucker
4  Eier
100 g Zucker
75 g Mandeln; geschaelt,gemahlen
75 g Mehl
500 g Heidelbeeren
- - Annemarie Wildeisen Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Heidelbeerkuechlein mit Vanille- und Heidelbeersauce:

Rezept - Heidelbeerkuechlein mit Vanille- und Heidelbeersauce
Zuerst die beiden Saucen zubereiten: 1/3 der Milch mit dem Puddingpulver und dem Ei sehr gut verruehren. Die restliche Milch mit dem Zucker und dem aufgeschlitzten Vanillestengel und den herausgekratzten Samen aufkochen. Neben der Herdplatte 10 Minuten ziehen lassen. Dann den Vanillestengel entfernen und die Milch nochmals aufkochen. Unter Ruehren sehr heiss zur Puddingpulver-Milch-Ei-Mischung giessen. In die Pfanne zurueckgeben und unter staendigem Ruehren kurz vor den Siedepunkt bringen, bis die Creme leicht bindet. Den Rahm nur halb steif schlagen und unter die Vanillesauce ziehen. Kuehlstellen. Fuer die Heidelbeersauce die Beeren mit dem Zitronensaft und dem Zucker puerieren. Kuehlstellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen und sehr gut bebuttern. Fuer die Kuechlein Eier in Eigelb und Eiweiss trennen. Eigelb mit der Haelfte des Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Die Mandeln untermischen. Eiweiss schaumig schlagen. Dann nach und nach unter Weiterruehren den restlichen Zucker einrieseln lassen und zu einem glaenzend weissen Schnee schlagen. Eiweiss und Mehl abwechselnd unter die Ei-Mandelcreme ziehen. Die Heidelbeeren sorgfaeltig unterheben. Von der Heidelbeermasse grosse "Kleckse" auf das vorbereitete Backblech geben. Sofort im vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille waehrend 10 bis 12 Minuten sehr hell backen. Nach warm mit der Vanille- und Heidelbeersauce auf Tellern anrichten. (Mit Bild) :Fingerprint: 21382259,101318663,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Milch - Wissenswertes über die Milch das GrundnahrungsmittelMilch - Wissenswertes über die Milch das Grundnahrungsmittel
Als Säugetiere haben wir alle die ersten Monate unseres Lebens von Milch gelebt. Zwar konnten wir nach ein paar Monaten langsam auf feste Nahrung umsteigen, doch auch im Alter ist Milch in unserem Kulturkreis aus der Nahrungskette kaum wegzudenken.
Thema 9115 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Spargel die schlanken StangenSpargel die schlanken Stangen
Klassisch mit Sauce Hollandaise und gekochtem Schinken, als Salat, ja sogar als Mousse findet das edle Gemüse seinen Weg auf den Teller – in Deutschland meist weiß oder grün, in Frankreich gern mit violetter Spitze.
Thema 6170 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 16683 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |