Rezept Hefeteig für Pizza

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hefeteig für Pizza

Hefeteig für Pizza

Kategorie - Pizza, Aufbau Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27586
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9098 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelpuffer !
Kartoffelpuffer aus der Tüte verbessert man mit einer frisch geriebenen Kartoffel und einer Zwiebel. Das ist sehr viel müheloser und schmeckt doch „wie selbstgemacht “. Kartoffelpuffer sind leichter verdaulich, wenn dem Teig ein wenig Backpulver beigefügt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Mehl
15 g Hefe
1 Tl. Zucker
1/8 l Milch; lauwarm
1 Prise Salz
2 El. Öl
Zubereitung des Kochrezept Hefeteig für Pizza:

Rezept - Hefeteig für Pizza
Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben (Hefe zuletzt) und mit dem Knethaken gut verrühren, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Teig zugedeckt warmstellen, bis er sich verdoppelt hat. Nochmals durchkneten und wieder gehen lassen. Teig dünn auswellen, in Form passen, mit verschiedenen Arten von Belag belegen und bei 200 Grad C ca. 15 Minuten backen. _Vorschläge fuer Beläge:_ Pizza Neapolitana: Grüne Paprika, Tomaten, Schmelzkäse, Salami, Oregano, weißer Pfeffer. Pizza mit Hackfleisch: ca. 150 g Rinderhack, Zwiebeln, Petersilie, Salz, Pfeffer, Majoran, Knoblauch, Salbei, Kerbel, gehackte Oliven, gehackte Kapern, geriebener Käse, grüne Paprika, Tomaten. Pizza Bolognese: Rote Paprika, Champignons, Salami, geraspelter Käse, Pfeffer, Oregano, Eierachtel. Pizza Toskanisch: Tomaten, Petersilie, Zwiebel, Knoblauch, Oregano, Thymian, Salami, Sardellenfilets, Schmelzkäse in Streifen geschnitten. Außerdem kann man Pizzen mit allen möglichen Wurst-, Fleisch- und Fischresten belegen. Wichtig ist, daß der Teig dünn ist und der Belag nicht zu üppig, da die Pizza sonst zu saftig und evtl. nicht durchgebacken ist. Quelle: Schulküche Humboldt-Realschule, Mannheim, ca. 1982 erfaßt: Sabine Becker, 20. Oktober 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 16704 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Butter oder Margarine?Butter oder Margarine?
Auf dem Markt gibt es verschiedene Butterarten und Margarinesorten. Wir klären auf, wo die Unterschiede liegen und ob wirklich Margarine weniger Fett enthält als Butter.
Thema 5912 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Wie gelingt der Kuchen perfekt?Wie gelingt der Kuchen perfekt?
Die Rezepte in den Kochbüchern verraten uns meist nicht, was man tun soll, damit der Hefeteig so richtig schön locker und wie der Eischnee ordentlich steif wird.
Thema 4168 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |