Rezept Hefeteig fuer Hefekloesse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hefeteig fuer Hefekloesse

Hefeteig fuer Hefekloesse

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6875
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7699 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500  gr. Mehl
30  gr. Hefe
2 El. Zucker
1 Tl. Salz
30  gr. Margarine
1  Ei
1/4 l Milch (knapp)
Zubereitung des Kochrezept Hefeteig fuer Hefekloesse:

Rezept - Hefeteig fuer Hefekloesse
Wichtig: Alle Zutaten muessen mindestens Raumtemperatur haben. Nichts direkt aus dem Kuehlschrank verarbeiten. 3/4 des Mehls (1/4 braucht man zum Verkneten spaeter) mit dem Salz mischen, Milch erwaermen, Zucker in eine Schuessel geben, die Hefe darueber kruemeln, mit der warmen Milch ansetzen (uebergiessen), solange bis die Hefe aufgeht. Margarine erwaermen bis sie fluessig ist und mit dem Ei verquirlen. In eine grosse Schuessel gibt man nun die Mehl-Salz-Mischung. In die Mitte macht man eine Vertiefung. Dahinein gibt man die aufgegangene Hefe, verruehrt es ein wenig, und gibt dann die Margarine mit dem Ei dazu und ruehrt das Ganze unter. Der ganze Teig muss nun gut mit einem Holzloeffel geschlagen werden. Danach wird das restliche Mehl untergeknetet bis der Teig trocken ist (aber weich bleibt). Meine Mutter, von der dieses Rezept ist, sagt immer, der Teig muesse so weich und zart sein, wie die Brueste eines jungen Maedchens. Der Spruch stammt aber auch von ihrer Mutter, die hat es von ihrer Mutter. Wenn der Teig soweit ist, wird er zu einer grossen Kugel geformt, und in der Schuessel an einen warmen Ort gegeben (z. B. Backofen bei 50 Grad, da aber die Backofentuer einen Spalt offenlassen (Holzloeffel reinstecken). Ueber die Schuessel kommt vorher noch ein Tuch. Dann nehmen wir ein Kuchenblech und bemehlen es. Wenn der Teig nach 45 Minuten gut gegangen ist, wird er noch einmal durchgeknetet. Und wir machen eine Rolle daraus, von der wir Stuecke abschneiden, die wir dann zu Kloessen formen. Diese Kloesse muessen dann auf dem bemehlten Backblech noch einmal 15 Minuten gehen. In dieser Zeit stellen wir einen grossen Topf mit Salzwasser auf. Wenn das Wasser kocht geben wir die Kloesse hinein (nur soviel, wie an der Oberflaeche schwimmen koennen). Die Kloesse muessen 10 Minuten Kochen, dann noch gut 5 Minuten ziehen, und wenn sie dann innen trocken sind (an einem testen), koennen sie serviert werden. Die Kloesse muessen direkt aufgerissen werden, sonst werden sie pampig. Dazu gibt man am besten ein Kompott, das recht suess ist, aber dennoch ueber eine ausreichende Menge Fruchtsaeure verfuegt. Bei uns gibt es immer selbst eingemachte Pflaumen oder Zwetschgen dazu. Mir schmecken diese Kloesse am besten, wenn ich die abgerissenen Stuecke im Pflaumensaft tunken und dann auf der Zunge zergehen lassen kann. Ich hoffe man wird schlau aus dem, was ich geschrieben habe. Viel Spass beim Kochen. ** From: tenberg@uhu.zer.sub.org Date: Mon, 15 Mar 1993 12:00:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Mehlspeisen, Kloesse, Hefekloesse

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Met der HonigweinMet der Honigwein
Met, der auch als Honigwein bezeichnet wird, zählt zu einem der ältesten alkoholischen Getränke weltweit und wurde den Überlieferungen zufolge eher zufällig entdeckt.
Thema 5169 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Blechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen BackofenBlechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen Backofen
Ran ans Blech, fertig, los – um einen köstlichen Blechkuchen zu zaubern, müssen Sie keine Materialschlacht veranstalten. Die Backform kann getrost entfallen, da Teig und Belag direkt auf dem Blech gebacken werden.
Thema 7855 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Martina Kömpel - im Interview mit KochmixMartina Kömpel - im Interview mit Kochmix
Martina Kömpel, bekannt durch Ihre Kochsendung "Ran an den Herd" im WDR, hat als erste Nicht-Französin 2005 beim ersten Versuch einen Ausbildungsplatz (von 13 Plätzen pro Jahrgang) an der Meisterschule Ferrandi in Paris ergattert.
Thema 13428 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |