Rezept Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips

Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips

Kategorie - Aufbau, Einfrieren, Hefeteig Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29110
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 22045 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefe
- - Hefeteig
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips:

Rezept - Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips
a) Hefe : Gefriereignung: Sehr gut : Haltbarkeit: Etwa 12 Monaten : Verpackung: Herstellerverpackung, Folie : Auftauen und Zubereitung: In lauwarmer Milch unter Ruehren aufloesen Bemerkungen: Hefe einfrieren lohnt sich eigentlich kaum, da heutzutage frische Hefe meist problemlos zu bekommen ist. Die Hefe buesst dabei jedoch keine Triebkraft ein. b) Hefeteig : Gefriereignung: sehr gut : Haltbarkeit: 6 bis 8 Monaten : Vorbereitung: ohne zu gehen gefrieren, Hefemenge um 30 o/o erhoehen : Verpackung: Kuchenformn, Aluform und Folie, extra-starke Alufolie : Auftauen und Zubereitung: im Kuehlschrank auftauen, wie gewohnt gehen lassen, dann backen. Bemerkungen: Hefeteig einfrieren lohnt sich, denn die doppelte oder dreifache Teigmenge zuzubereiten bedeutet eine wesentliche Arbeitseinsparnis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7539 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?
Bereits im Jahre 1874 war die Wirkung von Fluor auf die Zähne bekannt, Kalium fluoratum wurde damals schon zur Vorbeugung gegen Karies empfohlen. Auch in der Medizin gibt es verschiedene Arzneien, die Fluoride enthalten, z. B. Antirheumatika.
Thema 45918 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus BayernDie Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
Zu den traditionellen Leckereien Bayerns gehört seit dem 19. Jahrhundert die Münchner Prinzregententorte, eine Schichttorte aus dünnen Biskuitböden, zwischen die eine gehaltvolle schokoladige Buttercreme gefüllt wird und die man anschließend zusätzlich dick mit Schokoladenguss bestreicht.
Thema 10268 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |