Rezept Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips

Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips

Kategorie - Aufbau, Einfrieren, Hefeteig Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29110
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 21709 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fritierte Köstlichkeiten !
Geben Sie einen Esslöffel Essig in das Ausbackfett, denn dadurch nimmt das Backgut weniger Fett an und schmeckt nicht so fettig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefe
- - Hefeteig
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips:

Rezept - Hefe und Hefeteig einfrieren, einige Tips
a) Hefe : Gefriereignung: Sehr gut : Haltbarkeit: Etwa 12 Monaten : Verpackung: Herstellerverpackung, Folie : Auftauen und Zubereitung: In lauwarmer Milch unter Ruehren aufloesen Bemerkungen: Hefe einfrieren lohnt sich eigentlich kaum, da heutzutage frische Hefe meist problemlos zu bekommen ist. Die Hefe buesst dabei jedoch keine Triebkraft ein. b) Hefeteig : Gefriereignung: sehr gut : Haltbarkeit: 6 bis 8 Monaten : Vorbereitung: ohne zu gehen gefrieren, Hefemenge um 30 o/o erhoehen : Verpackung: Kuchenformn, Aluform und Folie, extra-starke Alufolie : Auftauen und Zubereitung: im Kuehlschrank auftauen, wie gewohnt gehen lassen, dann backen. Bemerkungen: Hefeteig einfrieren lohnt sich, denn die doppelte oder dreifache Teigmenge zuzubereiten bedeutet eine wesentliche Arbeitseinsparnis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem MeerStockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem Meer
Seinen Namen verdankt der Stockfisch der speziellen Trocknungsmethode, die ihn so haltbar macht. Je zwei gesalzene Fische werden an den Schwänzen aneinander gebunden und so gebündelt zum Trocknen über ein aus Stöcken bestehendes Holzgestell gehängt.
Thema 6410 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 40423 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Welches Wasser für mein Baby?Welches Wasser für mein Baby?
In Deutschland hat man das Glück, aus der Leitung Trinkwasser zu erhalten. Dennoch ist Leitungswasser nicht unbedingt ideal für die Säuglings- und Kleinkind-Ernährung.
Thema 8399 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |