Rezept Hechtfilets im Bierteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hechtfilets im Bierteig

Hechtfilets im Bierteig

Kategorie - Fisch, Suesswasser, Hecht, Bier, Eiweiss Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29107
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5597 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blaubeeren - Heidelbeeren !
Nicht waschen! So, wie sie sind, in Beutel oder Gefrierbehälter füllen. Sie werden ihr Aussehen, Aroma und ihre Form bewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Hechtfilet
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zitronensaft
150 g Mehl
3 dl Bier
2  Eiweiss
- - Fritieroel
Zubereitung des Kochrezept Hechtfilets im Bierteig:

Rezept - Hechtfilets im Bierteig
Die Hechtfilets nach Belieben in kleinere Stuecke schneiden, mit Zitronensaft betraeufeln und marinieren lassen. Das Mehl in eine Schuessel geben und in der Mitte eine Vertiefung bilden. Wenig Salz zufuegen. Das Bier dazugiessen und alles rasch zu einem Teig mischen. Wenn sie einen Finger hineintauchen, soll eine Teigschicht haften bleiben, der Teig darf aber nicht zu dick sein. Mit einem Tuch zudecken und ungefaehr eine Stunde ruhen lassen. Kurz vor Gebrauch das Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unter dem Bierteig ziehen. Das Oel in einer Friteuse auf 180 Grad erhitzen. Die Hechtfilets mit Haushaltpapier trocken tupfen, salzen und pfeffern. Im Bierteig wenden und dann portionenweise im heissen Oel ausbacken. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Mit einer Mayonnaise oder einer Sauce tartare servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7626 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Weißwein - ein edler Tropfen für viele SpeisenWeißwein - ein edler Tropfen für viele Speisen
Wein ist ein alkoholisches Getränk, das aus dem Saft von Weintrauben hergestellt wird. Die Trauben sind die Früchte der Weinrebe. Sie kann auf verschiedene Arten kultiviert werden.
Thema 13621 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Rhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarberRhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarber
Wer kennt nicht Großmutters selbstgemachten Rhabarberkompott, die Marmeladen oder den Rhabarberkuchen mit seinem süßlich-sauren Geschmack? Entgegen landläufiger Meinung, Rhabarber sei ein Obst, ist Rhabarber ein Gemüse und zählt zu den Knöterichgewächsen.
Thema 48165 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |