Rezept Hecht mit Weissweinsauce nach Flueler Art (Uri)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hecht mit Weissweinsauce nach Flueler Art (Uri)

Hecht mit Weissweinsauce nach Flueler Art (Uri)

Kategorie - Fisch, Suesswasser, Hecht, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29106
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6385 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratkartoffeln !
Wer rohe Kartoffeln z.b. für rohe Bratkartoffeln in gleichmäßige Scheiben schneiden will, kann einen Gurkenhobel verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1200 g Hecht
- - Salz
- - Pfeffer
- - Milch
- - Mehl
- - Butter; zum Braten
4 El. Zwiebeln; feingehackt
1 El. Mehl
1  Zitrone
2 dl Weisswein
50 g Butter
- - Zitronensaft
- - Schnittlauch
- - Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Hecht mit Weissweinsauce nach Flueler Art (Uri):

Rezept - Hecht mit Weissweinsauce nach Flueler Art (Uri)
Vom Hecht fingerdicke Tranchen schneiden, mit Salz und wenig Pfeffer wuerzen, in Milch und Mehl wenden und in Butter langsam schoen braun braten. Diese Hechtstuecke werden in einer Platte vorsichtig nebeneinandergeschichtet und im Ofen warmgestellt. Das Bratfett schuettet man fast vollstaendig ab, gibt dann die Butter und die sehr fein geschnittenen Zwiebeln hinzu, duenstet sie glasig und bestreut sie mit wenig Mehl. Nun werden die Zwiebeln mit dem Weisswein abgeloescht und die Sauce wird so lange eingekocht, bis sie saemig ist. Bevor man den feingeschnittenen Schnittlauch und den Petersilie dazugibt, wird die Sauce mit Zitronensaft und Salz abgeschmeckt. Jetzt nimmt man die Hechttranchen aus dem Ofen, giesst die Sauce darueber und serviert sie mit Salzkartoffeln. Bemerkung: nicht nur die Hechte eignen sich fuer dieses Gericht nach Flueler Art. Im Urnersee werden auch Albeli, Balchen, Seeforellen, Egli und Roeteli gefangen, die sehr gut nach Flueler Art zubereitet werden koennen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 7815 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6388 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Safran das Edel GewürzSafran das Edel Gewürz
„Safran macht den Kuchen gel“, heißt es in einem alten Kinderlied. Mit Safran Gewürz wurden aber auch die leuchtenden Gelbtöne in mittelalterlichen Büchern erreicht, Safran färbte Seidengewänder und Lebensmittel.
Thema 20516 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |