Rezept Hecht mit Salbei auf Mangold

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hecht mit Salbei auf Mangold

Hecht mit Salbei auf Mangold

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2480
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4077 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Butter geschmeidig machen !
Zu harte Butter wird schnell streichfähig, wenn man eine heiße Pfanne kurz über die Butterdose stülpt. Braucht man weiche Butter für einen Teig, raspelt man sie in die Schüssel, und sie lässt sich sofort verrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Staude Mangold
1  Knoblauchzehe
4 Scheib. Hecht
- - (etwa 5 cm dick, quer aus dein Mittelstück
- - eines Hechts geschnitten, zirka 800-1000 g;
- - vom Fischhändler vorbereiten lasse
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer adM.
1/2  Zitrone
12  Salbeiblättchen
4  breite Streifen leichtgeräuchert
- - durchwachsener Speck
50 g Butter
50 ml süße Sahne
1 Sp./Schuss geriebene Muskatnuß
6  Walnußkerne
Zubereitung des Kochrezept Hecht mit Salbei auf Mangold:

Rezept - Hecht mit Salbei auf Mangold
1. Vom Mangold den Staudenansatz abschneiden, grobe oder beschädigte Blätter abschneiden. Dann das Gemüse gründlich waschen. Stiele in schmale Streifen, Blätter grob schneiden. Die Knoblauchzehe schälen. 2. Hechtscheiben abspülen und mit Küchenpapier trocknen. Jedes Stück rechts und links der Rückengräte einschneiden. Die Scheiben mit Salz und Pfeffer bestreuen, mit einigen Tropfen Zitronensaft beträufeln. Je ein Salbeiblättchen in die beiden Einschnitte und in die Innenseite der Scheiben legen. Die Bauchlappenstücke übereinanderschlagen, so daß Rollen entstehen. Diese mit je 1 Speckstreifen umwickeln und mit Küchengarn befestigen. 3. In einem großen Topf die Hälfte der Butter erhitzen und die ganze Knoblauchzehe sowie den Mangold hineingeben. Bei guter Mittelhitze 3-5 Minuten schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Mangoldstiele weich, jedoch noch knackig sind. Mangold warm stellen. 4. In einem Bräter die übrige Butter erhitzen und bei guter Mittelhitze die Hechtstücke rundum 6-7 Minuten braten. In der Zwischenzeit Mangold erneut erhitzen, Sahne unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 5. Auf vorgewärmte Teller etwas Mangold geben, mit den grob gehackten Walnüssen bestreuen, den Hecht daneben anrichten. Dazu in Butter gebratene Kartoffelscheiben als Beilage servieren und als Getränk einen Traminer aus Baden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5415 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Schichttorte - Cassata alla sicilianaSchichttorte - Cassata alla siciliana
Ihren Ursprung hat die Cassata alla siciliana, wie der Name schon andeutet, in Sizilien, aber auch in den Abbruzzen kennt man eine "Cassata all'abruzzese“.
Thema 7170 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 22196 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |