Rezept Hasensuppe mit Holunder und Minze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hasensuppe mit Holunder und Minze

Hasensuppe mit Holunder und Minze

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22213
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3593 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Braten nicht gleich schneiden !
Ein Braten lässt sich leichter schneiden, wenn er erst 10 bis 15 Minuten nach dem herausnehmen aus dem Backofen angeschnitten wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1 Bd. Suppengrün
5  Wacholderbeeren
1  Knoblauchzehe
300 g Hasenrücken mit Knochen (vom Metzger küchenfertig ausgelöst, Knochen klein-
- - gehackt)
2 El. Öl
1 klein. Zweig Rosmarin
1  Lorbeerblatt
2  Zweige Thymian
4  frische Salbeiblätter
150 ml Rotwein
300 ml roter Portwein
1200 ml Wildfond (a. d. Glas)
100 ml Holunderbeersaft
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
25 g Speisestärke
3  dünne Baconscheiben a 17 g
2 1/2 El. Walnussöl
1  Topf Minze (pro Rezept werden nur 8 Blätter be- nötigt)
4 Tl. Creme double
Zubereitung des Kochrezept Hasensuppe mit Holunder und Minze:

Rezept - Hasensuppe mit Holunder und Minze
Das Suppengrün putzen und in grobe Würfel schneiden. Die Wacholderbeeren zerdrücken, die Knoblauchzehe pellen und ebenfalls zerdrücken. Die Hasenknochen in einem Topf im heißen Öl kräftig anbraten. Das Suppengrün dazugeben und mitbraten. Danach Wacholder, Knoblauch, Rosmarin, Lorbeer, Thymian und Salbei dazugeben. Mit dem Rotwein ablöschen und 4-5 Minuten einkochen lassen. Mit Portwein und Wildfond aufgießen und offen bei milder Hitze 45 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder die Trübstoffe abschöpfen. Danach den Fond durch ein feines Sieb in einen anderen Topf umgießen. Den Holunderbeersaft dazugeben, aufkochen und herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Die Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und die Suppe leicht binden. Beiseite stellen. Den Bacon in 1 cm breite Streifen schneiden. Dann die Hasenrückenfilets rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben und in 4/5 des Walnussöls von beiden Seiten anbraten. Die Baconstreifen dazugeben und die Hasenrückenfilets in insgesamt 3-5 Minuten bei milder Hitze fertiggaren. Hasenrückenfilets und Baconstreifen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Minzeblätter in feine Streifen schneiden. Die Suppe erhitzen und von der Kochstelle nehmen. Das restliche Walnussöl und die Minzestreifen mit einem Schneebesen kräftig unterrühren. Die Suppe in vorgewärmte Suppentassen oder -teller verteilen. Die Hasenrückenfilets schräg in dünne Scheiben schneiden und in die Suppe geben. Portionsweise mit Creme double und Minzeblättchen dekorieren. :Pro Person ca. : 390 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Claus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen KücheClaus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen Küche
Der bodenständige Claus-Peter Lumpp, der in einem Interview einst launig bemerkte, er koche für seine Gäste und nicht für seine Kritiker, treibt sich und sein Team stets zu neuen Höchstleistungen an.
Thema 5186 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Saltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für KochanfängerSaltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für Kochanfänger
Der Name sagt schon alles: “Saltimbocca” heißt übersetzt “Spring in den Mund”. Und wer das italienische Parmaschinken-Salbei-Schnitzelchen einmal gekostet hat, wird sich wünschen, es würde einem öfter spontan in den Mund springen.
Thema 27410 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Vitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige BalanceVitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige Balance
Vitamin D wird umgangssprachlich auch gerne als das „Sonnenvitamin“ bezeichnet – denn ohne die Einstrahlung der Sonne ist der menschliche Körper nicht in der Lage, Vitamin D herzustellen.
Thema 10432 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |