Rezept Hasenruecken mit Weissweinsosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hasenruecken mit Weissweinsosse

Hasenruecken mit Weissweinsosse

Kategorie - Wild, Haarwild, Hase Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29103
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6319 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
650 g Hasenruecken
- - Salz
- - Pfeffer
3  Knoblauchzehen
1  Lorbeerblatt
- - Thymian
3  Wacholderbeeren
4  Schalotten
1/4 l Weisswein
250 g Spaetzle
1  rote Paprikaschote
1  Zwiebel
1 El. Oel
1 klein. Apfel
900 g Wirsing
3 El. Butter
1/8 l Apfelsaft
- - Muskat
20 g Mehl
3 El. Creme fraiche
4 El. Preiselbeeren
1/4 l Wasser (1)
- - Das Goldene Blatt 29.03.97 erfasst von I. Benerts
Zubereitung des Kochrezept Hasenruecken mit Weissweinsosse:

Rezept - Hasenruecken mit Weissweinsosse
Hasenruecken (bei TK-Kost: nach Packungsanweisung auftauen lassen) abwaschen und trockentupfen, in eine Auflaufform legen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Den Knoblauch abziehen, fein hacken. Lorbeerblatt, Thymian, Wacholderbeeren, die halbierten Schalotten und den Knoblauch dazugeben. Weisswein und Wasser (1) angiessem. Zugedeckt im Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten garen. In der Zwischenzeit Spaetzle nach Packungsanweisung zubereiten. Paprikaschote putzen, waschen, Zweiebel abziehen. Beides wuerfeln und in heissem Oel anduensten. Apfel waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Wirsing putzen und in Streifen schneiden, mit 1/3 der Butter und Apfelsaft zu dem Gemuese geben und ca. 20 Minuten duensten. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Apfelspalten hinzufuegen. Gemuese mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Hasenruecken aus der Auflaufform nehmen. Weissweinsud abseihen. Mehl in restlicher Butter anschwitzen, Weissweinsud zugiessen und aufkochen lassen. Mit Creme fraiche, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Hasenruecken mit Sosse, Wirsinggemuese und Spaetzle servieren, mit Preiselbeeren garnieren. :Pro Person ca. : 815 kcal :Pro Person ca. : 3412 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 8602 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5464 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 11501 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |